Packung Bellissima
Hervorragend

9.5 Hervorragend
über 2.800 Bewertungen

Lieferwagen
Schnelle und diskrete Lieferung
Versand Lieferung Lieferzeit
Rezept direkt an Sie
  • Einlösbar in Ihrer Apotheke
  • Kostenloser Versand
Post 3 bis 5 Tage

Wenn Sie vor 16 Uhr ein Rezept anfordern, wird es noch am selben Tag verschickt.

Auf dieser Seite können Sie ein Folgerezept für die Bellissima Pille anfordern. Die Bellissima ist eine sogenannte Einphasenpille, die bei gleichbleibender Dosierung einen sicheren Schutz vor einer ungewollten Schwangerschaft bietet. Dabei wirken die beiden Hormone Chlormadinon und Ethinylestradiol in Kombination miteinander.

Unsere Online-Arzt Praxis bietet Ihnen einen einfachen und sicheren Weg, um ein Folgerezept für die Pille Bellissima online zu bestellen. Zunächst füllen Sie den kurzen medizinischen Fragebogen aus. Anschließend bewertet einer unserer Ärzte Ihre Antworten und stellt Ihnen ein Folgerezept aus. Sie erhalten es innerhalb von drei Werktagen mit der Post - einlösbar in jeder österreichischen Apotheke.


Die Rezeptgebühr beträgt € 9.

Was ist das Besondere an der Pille Bellissima?

Bellissima ist ein hormonelles Verhütungsmittel zur oralen Einnahme. Enthalten sind ein Östrogen (Ethinylestradiol) und ein Gelbkörperhormon namens Chlormadinonacetat. Da diese Pille zwei Hormone beinhaltet, spricht man von einem kombinierten Kontrazeptivum. Beide Hormone sind in gleichem Maße in jeder Pille der Blisterpackung enthalten. Das heißt während der 21-tägigen Einnahme verändert sich die Dosierung nicht. Aus diesem Grund gilt die Bellissima Pille als Einphasenprodukt.

Welche Nachteile gibt es bei der Einnahme?

Bellissima schützt nicht vor sexuell übertragbaren Krankheiten. Um sich vor HIV und anderen Infektionen zu schützen, sollten Sie stets ein Kondom verwenden.

Wie wirkt die Pille Bellissima?

Wie die meisten anderen Pille verhindert die Bellissima durch die Veränderung der Gebärmutterinnenwände die Einnistung der Eizelle in der Gebärmutterschleimhaut. Zusätzlich wird der Schleim am Gebärmuttereingang verdickt, wodurch die Spermien am Eindringen gehindert werden. Diese effektive Wirkungsweise macht die Kombinationspille zu einer der sichersten Pillen auf dem Markt. Eine ungewollte Schwangerschaft wird zu 99% verhindert.

Kann ich die Bellissima ohne Rezept bekommen?

Die Pille Bellissima ist ein verschreibungspflichtiges Medikament und darf deswegen nicht ohne ein ärztliches Rezept ausgegeben werden. Bei DrEd haben Sie allerdings die Möglichkeit, Ihr Rezept für Bellissima online zu kaufen. Dafür füllen Sie zunächst den medizinischen Fragebogen aus, der anschließend von einem unserer Ärzte beurteilt wird. Wenn Sie die gesundheitlichen Anforderungen für die Einnahme dieser Antibabypille erfüllen, wird Ihnen ein Rezept ausgestellt. Sie erhaltes es mit der Post und können das Medikament anschließend in jeder österreichischen Apotheke ganz normal kaufen. Die Zustellung dauert drei Werktage.

Wie lange kann ich Bellissima einnehmen?

Bellissima kann ohne Einschränkungen eingenommen werden. Das heißt sie können das Medikament solange einnehmen, wie eine hormonelle Verhütung in Tablettenform gewünscht ist und solange keine gesundheitlichen Risiken vorliegen. Sollten Sie die Bellissima absetzen, kann sich Ihre nächste Monatsblutung um bis zu einer Woche verzögern.

Was passiert, wenn ich schwanger werden möchte?

Nach Abbruch einer Einnahme von Bellissima nehmen die Keimdrüsen nach kurzer Zeit ihre Funktion wieder auf und Sie können schwanger werden.

Wie wird Bellissima eingenommen?

Bellissima sollte stets genau nach Anweisung des Arztes eingenommen werden. Wenn Sie sich nicht ganz sicher sind, fragen Sie immer zuerst Ihren Arzt oder Apotheker.

Drücken Sie die erste Filmtablette an der mit dem entsprechenden Wochentag gekennzeichneten Stelle heraus. Die Tablette sollte unzerkaut und mit ein wenig Wasser geschluckt werden. Nehmen Sie an den folgenden Tagen jeweils eine Pille - wenn möglich zur gleichen Tageszeit - am besten abends - ein. Dabei entnehmen Sie die Filmtabletten in Pfeilrichtung. Der Abstand zwischen zwei Einnahmen sollte möglichst 24 Stunden betragen.

Da auf der Zykluspackung die Wochentage aufgedruckt sind, können Sie täglich überprüfen, ob Sie die für den jeweiligen Tag vorgesehene Tablette eingenommen haben.

Wie hoch soll die Dosierung sein?

Sofern vom Arzt nicht anders verordnet, sollte die übliche Dosis eingenommen werden.

Wie lange sollte Belissima eingenommen werden?

Sie sollten über einen Zeitraum von 21 Tagen jeweils eine Tablette am Tag nehmen. Anschließend folgt eine Einnahmepause von 7 Tagen. In diesem Zeitraum stellt sich normalerweise innerhalb von zwei bis vier Tagen nach der letzten Einnahme eine menstruationsähnliche Abbruchblutung ein. Nach der Einnahme der letzten Pille senkt sich der Hormonspiegel und löst so die Blutung aus. Nach der Pause setzen Sie die Einnahme der Pille wie gewohnt mit der neuen Zykluspackung fort. Dabei spielt die eventuell noch vorhandene Blutung keine Rolle.

Was muss ich beachten, wenn ich eine Einnahme vergessen habe?

Sollten Sie die Einnahme einer Filmtablette vergessen haben, müssen Sie dies spätestens innerhalb der nächsten 12 Stunden nachholen. Dabei ist keine weitere alternative Empfängnisverhütung erforderlich. Erfolgt die Einnahme der Pille mehr als 12 Stunden zu spät, ist die empfängnisverhütende Wirkung nicht mehr garantiert. Nehmen Sie in diesem Fall die vergessene Pille umgehend ein und verwenden Sie während der nächsten sieben Tage eine zusätzliche mechanische Verhütungsmethode (zum Beispiel Kondome).

Welche Wirkstoffe sind in der Bellissima enthalten?

Die Wirkstoffe in Bellissima sind Chlormadion und Ethinylestradiol.

Welche Nebenwirkungen können bei der Einnahme von Bellissima auftreten?

Am häufigsten treten bei der Einnahme von Bellissima Kopfschmerzen, Brustschmerzen und Zwischenblutungen auf. In einer klinischen Studie mit 1629 Frauen traten folgende Nebenwirkungen auf:

Sehr häufig traten Übelkeit, Ausfluss aus der Scheide, Schmerzen während der Monatsblutung und ein Ausbleiben der Monatsblutung auf.

Häufig traten Niedergeschlagenheit, Reizbarkeit, Nervosität, Schwindel, Migräne, Sehstörungen, Erbrechen, Akne, Schmerzen im Unterbauch, Müdigkeit, Schweregefühl in den Beinen, Wasseransammlung, Gewichtszunahme und ein Anstieg des Blutdrucks auf.

Gelegentlich traten Bauchschmerzen, Blähungen, Durchfall, Rückenschmerzen, Muskelbeschwerden,  Absonderungen aus der Brustdrüse, gutartige Bindegewebsveränderungen der Brust, pilzbedingte Infektion der Scheide, Eierstockzyste und eine Veränderung der Blutfettwerte auf.

Selten traten Bindehautentzündung, Beschwerden beim Tragen von Kontaktlinsen, Erkrankungen des Ohrs und des Labyrinths, plötzliche, meist einseitige Verschlechterung des Hörvermögens (Hörsturz), Ohrgeräusche, Bluthochdruck, niedriger Blutdruck, Kreislaufzusammenbruch, Bildung von Krampfadern, Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts,  Quaddelbildung auf der Haut (Nesselsucht), allergische Hautreaktion, Hautausschlag (Ekzem), entzündliche Hautrötung, Juckreiz, Verschlechterung einer bestehenden Schuppenflechte, vermehrte Körper- und Gesichtsbehaarung, Brustvergrößerung, Scheidenentzündung, verlängerte und/oder verstärkte Monatsblutung, prämenstruelles Syndrom (körperliche und seelische Beschwerden vor Einsetzen der Monatsblutung) sowie gesteigerter Appetit auf.

Wann sollten Sie die Bellissima nicht einnehmen?

Sie sollten auf eine Einnahme von Bellissima verzichten,

  • wenn Sie allergisch gegen Ethinylestradiol oder Chlormadinonacetat oder andere Bestandteile von Bellissima sind
  • wenn Sie von Blutgerinseln, Venenthrombose oder Herzinfarkten betroffen sind
  • wenn Ihnen für einen längeren Zeitraum strikte Bettruhe verordnet wurde
  • wenn Sie in nächster Zeit operiert werden - die Einnahme sollte mindestens 4 Wochen vor der Operation beendet werden
  • Wenn Sie unter Diabetes mit Gefäßveränderungen leiden
  • wenn Sie an einer medikamentös nur schwierig einstellbaren Form von hohem Blutdruck leiden
  • wenn Sie an Gelbsucht oder einer Leberentzündung leiden
  • wenn Sie an einem erhöhten Bilirubin Wert im Blut leiden
  • wenn Sie starke Schmerzen im Oberbauch haben oder eine Lebervergrößerung diagnostiziert wurde
  • wenn Anzeichen von Blutungen im Bauchraum vorliegen
  • wenn bei Ihnen eine Störung des Stoffwechsel des Blutfarbstoffs diagnostiziert wurde
  • wenn Sie an Gebärmutter - oder Brustkrebs leiden
  • wenn Sie an einer Entzündung der Bauchspeicheldrüse ( mit sehr hohen Blutfettwerten) leiden
  • wenn Sie an starken Kopfschmerzen oder Migräne (zum ersten Mal) leiden
  • wenn bei Ihnen Wahrnehmungs - oder Bewegungsstörungen auftreten
  • wenn Sie an Epilepsie oder schweren Depressionen leiden

Wann sollten Sie besonders vorsichtig bei der Einnahme von Bellissima sein?

Besondere Vorsicht bei der Einnahme von Bellissima ist geboten,

  • wenn bei Ihnen ein stark erhöhtes Risiko für Blutgerinnselbildung vorliegt
  • wenn Sie Raucher sind. Dies gilt besonders für Frauen über 35 Jahren
  • wenn Sie unter hohem Blutdruck oder Übergewicht leiden

Wenn Sie Fragen haben, senden Sie uns eine Nachricht an [email protected]. Wir antworten Ihnen werktags innerhalb von 24 Stunden.

Ihr Online Arzt für Bellissima

Mehr Frauengesundheit