Packung Yasmin Antibabypille
Hervorragend

9.5 Hervorragend
über 2.800 Bewertungen

Lieferwagen
Schnelle und diskrete Lieferung
Versand Lieferung Lieferzeit
Medikament direkt an Sie
  • Original schweizer Medikamente
  • Kostenloser Versand
Die Post 2 bis 3 Werktage

Wenn Sie die Anfrage vor 11 Uhr absenden, wird Ihr Medikament
noch am selben Tag verschickt.

Yasmin ist eine Kombinationspille, die die hormonellen Wirkstoffe Ethinylestradiol und Drospirenon in einer niedrigen Dosierung enthält. Die Pille Yasmin gehört zur Gruppe der sogenannten Mikropillen mit einem niedrigen Hormongehalt, der eine gute Verträglichkeit möglich macht. Die Zusammensetzung mit Drospirenon als gestagene Komponente der Yasmin beugt Wassereinlagerungen (und damit einer Gewichtszunahme) vor, die eine Nebenwirkung bei einigen anderen Anti-Baby-Pillen darstellt.

Falls Sie bereits Yasmin oder eine andere Antibabypille einnehmen und ein Rezept für Yasmin bestellen möchten, können Sie dieses bei unseren Ärzten anfordern.

Bitte beachten Sie das erhöhte Thromboserisiko durch drospirenonhaltige Antibabypillen wie die Yasmin.


3 Monate CHF 89.00
6 Monate CHF 147.15

Der Preis beinhaltet Medikament, Rezept und Versand.

Wozu dient Yasmin?

Yasmin ist eine Verhütungspille und kombiniert, wie alle hormonellen Verhütungsmittel, sichere Verhütung mit möglicher Spontanität beim Geschlechtsverkehr. Yasmin enthält ein Östrogen und ein Gestagen, also zwei verschiedene Sexualhormone, und wird deshalb als Kombinationspille bezeichnet.

Kann ich mit Yasmin sicher verhüten?

Ja - aber nur bei korrekter Einnahme. Das sorgfältige Befolgen der Anweisungen in der Packungsbeilage ist von zentraler Bedeutung für die Verhütungssicherheit. Antibabypillen sind generell eine sehr sichere Variante der Verhütung und verhindern 99% aller möglichen Schwangerschaften.

Muss ich zusätzlich verhüten?

Bei korrekter Anwendung sind Sie vor Schwangerschaften ausreichend geschützt. Es ist jedoch zu beachten, dass keine Verhütungspille gegen Geschlechtskrankheiten wirkt. Entsprechend müssen Sie sich beim Geschlechtsverkehr mit einem Kondom vor möglichen Infektionen schützen. Selbstverständlich ist Ihre Verhütung noch sicherer, wenn Sie neben der Pille auch ein Kondom verwenden. Falls Sie Ihre Pille einmal vergessen, kann zusätzliche Verhütung erforderlich sein.

Warum verhütet Yasmin so effektiv?

Die sichere Verhütung bei Kombinationspillen wie Yasmin ist mit ihrer mehrfachen Wirkweise zu erklären. Zunächst bewirkt Yasmin eine Blockierung der Spermien auf dem Weg zur Eizelle, indem der Schleim am Gebärmuttereingang eingedickt wird. Für den Fall, dass dennoch Spermien zur Eizelle gelangen, wird der Eisprung unterdrückt. Veränderungen an den Innenwänden der Gebärmutter verhindern, dass sich eine eventuell dennoch befruchtete Eizelle einnisten kann.

Kann ich in der Stillzeit mit Yasmin verhüten?

Nein. Kombinationspillen sind für die Verhütung in der Stillzeit nicht geeignet. Wenn Sie während der Stillzeit eine hormonelle Verhütung wünschen, können Sie sich eine Minipille verschreiben lassen. Aufgrund der niedrigeren Hormondosis sind östrogenfreie Minipillen auch für die Verwendung in der Stillzeit zugelassen.

Warum ist die tägliche Einnahme von Yasmin so wichtig?

Wenn Yasmin nicht jeden Tag eingenommen wird, ist der Verhütungsschutz nicht gegeben. Entsprechend wichtig ist es, die Tablette nicht zu vergessen. Haben Sie die Einnahme zur gewohnten Zeit um weniger als 12 Stunden verpasst, nehmen Sie die Tablette sobald wie möglich ein und fahren dann mit der Behandlung wie üblich fort (auch wenn Sie dadurch an einem Tag zwei Tabletten einnehmen).

Meine gewohnte Einnahmezeit ist über 12 Stunden her, was muss ich tun?

Wenn Sie die Einnahme für mehr als 12 Stunden nach ihrer gewohnten Zeit vergessen haben müssen Sie die Packungsbeilage lesen und den Anweisungen für diesen Fall je nach Zykluswoche befolgen. Je nach Zeitpunkt im Zyklus kann die zusätzliche Verhütung notwendig oder ein Weiternehmen der Pille während der 7-tägigen Pause angeraten sein.

Ich glaube, dass ich schwanger bin. Was muss ich tun?

Eine ausbleibende Abbruchblutung ist bei der Einnahme einer Verhütungspille nicht ungewöhnlich. Wenn Sie Yasmin korrekt eingenommen haben, ist eine Schwangerschaft sehr unwahrscheinlich. Wenn Sie dennoch unsicher sind, sollten Sie einen Schwangerschaftstest durchführen und einen Arzt aufsuchen. Sie dürfen Yasmin nicht bei gleichzeitiger Schwangerschaft einnehmen und sollten im Zweifelsfall diese Möglichkeit ausschließen.

Besteht eine erhöhte Thrombosegefahr bei der Einnahme der Yasmin?

Eine seltene Nebenwirkung von kombinierten hormonellen Antibabypillen sind venöse Thromboembolien. Kombinationspillen enthalten die weiblichen Geschlechtshormone Östrogen und Gestagen. Studienergebnisse zeigen, dass die Wahrscheinlichkeit für eine Thrombose bei Einnahme von Kombinationspräparaten mit dem Gestagen "Drospirenon", wie es in der Yasmin enthalten ist, höher ist als bei Einnahme von Pillen, die z.B. das Gestagen "Levonorgestrel" enthalten. Der Hersteller hat daher den Beipackzettel der Yasmin aktualisiert. Weitere Informationen über Thromboserisiken bei Pilleneinnahme finden sie hier.

Bei wem besteht ein erhöhtes Thromboserisiko?

Das Risiko einer Thrombose steigt mit dem Alter an. Auch Raucher und übergewichtige Frauen gelten als besonders gefährdet. Aus diesem Grund verschreibt DrEd Kombinationspillen nur an Raucherinnen unter 35 Jahren. Bei erblicher Vorbelastung oder vorangegangenen Gefäßerkrankungen sind die Risiken mit den Vorteilen der Einnahme einer Verhütungspille abzuwägen. Ihr behandelnder Arzt wird Ihre Situation mit Ihnen besprechen und Ihr individuelles Risiko einschätzen.

Wie gestaltet sich die tägliche Einnahme von Yasmin?

Wenn Sie mit der Einnahme der Pille beginnen, legen Sie eine Tageszeit fest, zu welcher Sie täglich die Tablette einnehmen. Die Pille wird unzerkaut mit etwas Wasser geschluckt und kann unabhängig von den Mahlzeiten genommen werden. Die Blisterpackung beinhaltet 21 Pillen und die am Rand aufgedruckten Wochentage helfen Ihnen dabei, jeden Tag genau eine Tablette zu nehmen.

Warum enthält eine Packung 21 Tabletten?

Nach drei Wochen, also 21 Tagen, wird die Einnahme von Yasmin für 7 Tage unterbrochen. Sie werden in dieser Zeit eine Abbruchblutung feststellen, die der Menstruation sehr ähnlich ist. Meist fällt diese Regelblutung bei Frauen die mit der Pille verhüten leichter und weniger schmerzhaft aus. Nach 7 Tagen beginnen Sie die nächste Blisterpackung und setzen die Einnahme wie gewohnt fort.

Yasmin enthält eine Wirkstoffkombination des Östrogens Ethinylestradiol mit dem Gestagen Drospirenon. Die beiden synthetisch hergestellten Sexualhormone werden auch in anderen Präparaten verwendet, wobei Ethinylestradiol sehr häufig als Östrogen in Verhütungspillen verwendet wird. Die Tabletten in der Blisterpackung sind hellgelb und haben eine gewölbte Oberfläche, eine Seite jeder Tablette trägt die Prägung “DO”.

Yasmin Nebenwirkungen

Yasmin kann bei manchen Patientinnen Nebenwirkungen verursachen, insbesondere während der Eingewöhnungsphase der ersten drei Zyklen. Von 100 Anwenderinnen können bei 1 - 10 folgende Nebenwirkungen auftreten:

  • Zyklusstörungen, Zwischenblutungen, Spannungen in der Brust
  • Kopfschmerzen, depressive Verstimmung
  • Migräne
  • Übelkeit
  • Ausfluss aus der Scheide
  • Pilzinfektionen

Es gibt weitere Nebenwirkungen, die bei der Einnahme von Yasmin auftreten können, jedoch wesentlich seltener beobachtet werden. Lesen Sie hierzu die Packungsbeilage.

Warnhinweise

Bei folgenden Erkrankungen darf Yasmin nicht verschrieben werden:

  • bei vorangegangenem Schlaganfall, Herzinfarkt oder Blutgerinnseln
  • bei jeglichen Vorboten eines Herzinfarktes
  • Diabetes Mellitus
  • bei hohem Blutdruck
  • bei hohen Blutfettwerten
  • bei bestimmten Formen von Migräne
  • bei Lebererkrankungen
  • bei Niereninsuffizienz und Lebertumoren

Auch bei weiteren Erkrankungen ist Vorsicht geboten:

  • wenn im engen Verwandtenkreis Brustkrebs aufgetreten ist
  • bei Leber- und Gallenblasenerkrankungen
  • bei Depressionen
  • wenn Sie an Morbus Crohn oder einer entzündlichen Darmerkrankung leiden
  • bestimmten Bluterkrankungen
  • Sichelzellenanämie
  • bei Epilepsie
  • wenn es bei vorherigen Schwangerschaften zu einem Bläschenausschlag kam
  • beim Auftreten von Chloasmen (gelblich-braune Verfärbungen der Haut) sind direkte Sonneneinstrahlung und UV-Licht zu meiden
  • bei einem Quinke-Ödem

Yasmin Wechselwirkungen

Die folgenden Arzneimittel können in Kombination mit Yasmin zu Wechselwirkungen führen:

  • Präparate zur Behandlung von Epilepsie
  • Tuberkulose-Medikamente
  • Arzneimittel die bei einer HIV-Infektion eingesetzt werden
  • bestimmte Medikamente gegen hohen Blutdruck in den Gefäßen der Lunge
  • das pflanzliche Heilmittel Johanniskraut
  • Arzneimittel die Ciclosporin enthalten

Bei der Einnahme anderer Medikamente während der Verhütung mit Yasmin sollten Sie stets die Meinung eines Arztes einholen, um das Risiko einer Schwangerschaft oder einer Erkrankung auszuschließen.

Wenn Sie Fragen haben, senden Sie uns eine Nachricht an kontakt@dred.com. Wir antworten Ihnen werktags innerhalb von 24 Stunden.

Ihr Online Arzt für Yasmin

Mehr Frauengesundheit

Weitere Informationen