BonaDea

BonaDea 0,03 mg/2 mg Filmtabletten von Zentiva

(0)
alle Preise anzeigen Preise ab 22,71 €
Rezept anfordern
Sofort lieferbar Preise ab 22,71 € alle Preise anzeigen
DHL Kostenloser Standardversand in 1 bis 3 Tagen
UPS Expressversand am nächsten Werktag
CQC Sicher & reguliert Mehr erfahren
Sofort lieferbar
Erfahrene DrEd Ärzte stellen Ihr Rezept aus. Profile ansehen
Garantiert deutsche Originalmedikamente
DHL logo Kostenloser Standardversand in 1 bis 3 Tagen Bestellen Sie werktags vor 15h für Standardversand am gleichen Tag

Beschreibung

BonaDea ist eine Antibabypille von dem Generikahersteller Zentiva, der Teil der großen Sanofi-Gruppe ist. Außerdem wird sie von der Firma Winthrop vertrieben. BonaDea wird erfolgreich zur Schwangerschaftsverhütung und zur Behandlung von mittelschwerer Akne bei Frauen eingesetzt. Jede Packung enthält ein praktisches Blister-Etui zur Verwahrung der Tabletten. So kann sie auch gut im Alltag mitgeführt werden und wird weniger leicht vergessen. Mit der fixen Wirkstoffkombination aus den Hormonen Ethinylestradiol (0,03 mg) und Dienogest (2,0 mg) gleicht BonaDea den Pillen Valette und Maxim ist jedoch preisgünstiger. BonaDea ist wie alle anderen oralen Kontrazeptiva nicht rezeptfrei erhältlich. Benötigen Sie ein Folgerezept, weil Ihr Arzt Ihnen bereits BonaDea verschrieben hat, besuchen Sie unsere online Sprechstunde.


So funktioniert DrEd


1. Anfordern

Sie beantworten den kurzen medizinischen Onlinefragebogen und fordern das passende Medikament an

2. Diagnose

erfahrene DrEd Ärzte prüfen Ihre Angaben und stellen ggf. ein Rezept aus

3. Lieferung

Sie erhalten Ihr Medikament in 1-3 Werktagen direkt von einer Versandapotheke


Mehr erfahren +

BonaDea ist eine Antibabypille von dem Generikahersteller Zentiva, der Teil der großen Sanofi-Gruppe ist. Außerdem wird sie von der Firma Winthrop vertrieben. BonaDea wird erfolgreich zur Schwangerschaftsverhütung und zur Behandlung von mittelschwerer Akne bei Frauen eingesetzt. Jede Packung enthält ein praktisches Blister-Etui zur Verwahrung der Tabletten. So kann sie auch gut im Alltag mitgeführt werden und wird weniger leicht vergessen. Mit der fixen Wirkstoffkombination aus den Hormonen Ethinylestradiol (0,03 mg) und Dienogest (2,0 mg) gleicht BonaDea den Pillen Valette und Maxim ist jedoch preisgünstiger. BonaDea ist wie alle anderen oralen Kontrazeptiva nicht rezeptfrei erhältlich. Benötigen Sie ein Folgerezept, weil Ihr Arzt Ihnen bereits BonaDea verschrieben hat, besuchen Sie unsere online Sprechstunde.

DrEd ist ein Hausarzt ohne Wartezeit. Die Sprechstunde und die Ausstellung Ihres Rezepts finden online statt. Direkt im Anschluss an die Sprechstunde können Sie Ihr Medikament bestellen. Wir leiten das Rezept dann für Sie an eine Versandapotheke weiter, die Ihnen das Medikament versandkostenfrei zustellt.

Wie läuft eine Sprechstunde bei DrEd ab?

  1. Sie beantworten zunächst einen medizinischen Online-Fragebogen zu Ihren Beschwerden. Anschließend wählen Sie ein Medikament und bezahlen Ihre Behandlung bei DrEd.
  2. Ein Arzt bearbeitet Ihre Angaben und verschreibt Ihnen das Medikament, wenn es medizinisch erforderlich ist. Sie zahlen nur im Fall einer Rezeptausstellung. Sollten Sie nicht für eine Behandlung bei DrEd in Frage kommen, erstatten wir Ihnen die Behandlungsgebühr.
  3. Wir leiten das Rezept an eine Versandapotheke weiter. Das Medikament erhalten Sie in ein bis drei Werktagen. Die Verpackung ist neutral und lässt nicht auf den Inhalt des Pakets schließen.
  4. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, sich bei Nachfragen telefonisch oder mit der vertraulichen Nachrichtenfunktion in Ihrem DrEd Konto an die Ärzte von DrEd zu wenden.

DrEd behandelt nur die für eine Online-Behandlung in Frage kommenden Indikationen. Bei Fragen helfen Ihnen der Live-Chat oder unser Patientenservice, Telefon: 0049 / (0) 40 8740 8254.

Welche Bezahloptionen bietet DrEd?

In Zusammenarbeit mit unserem Zahlungsdienstleister Klarna bieten wir verschiedene Bezahloptionen an: Rechnung, SOFORT Überweisung, Später zahlen, Ratenkauf, Visa, MasterCard und Lastschrift.

Die Kosten für eine Sprechstunde betragen je nach Art der Behandlung 9 bis 29 Euro, bei aufwändigeren Diagnosen und Tests 29 bis 49 Euro. Hinzu kommen die Kosten für das Medikament, wenn ein Medikament verschrieben wurde.

Wer ist DrEd?

DrEd ist die führende Online-Arztpraxis in Deutschland und Europa mit Sitz in London. Die Praxis hat seit ihrer Gründung in 2011 mehr als eine Million Behandlungen durchgeführt.

DrEd erhielt die Zulassung zur Patientenversorgung durch die britische Care Quality Commission im Juli 2011. Alle bei DrEd tätigen Ärzte sind bei der britischen Ärztekammer, dem General Medical Council, registriert. Unsere deutschen Patienten werden ausschließlich von deutschen Ärzten mit Zulassung in England behandelt. Hier können Sie die Profile unserer Ärzte ansehen.

Wie stellt DrEd die medizinische Qualität der Behandlungen sicher?

Wie bei anderen Arztpraxen auch, folgen unsere Sprechstunden strikten klinischen Leitlinien. DrEd richtet sich nach den Vorgaben und Empfehlungen des Robert Koch Instituts und der Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften e.V., des National Institute for Health and Care Excellence (NICE) sowie des UpToDate® Evidence Based Clinical Decisions Support Service. Die Leitlinien basieren stets auf den aktuellsten nationalen und internationalen Empfehlungen.

Welche Vorteile bietet DrEd für Patienten?

  • Ärztlicher Rat und Behandlung ohne lange Wartezeiten (Durchschnittliche Wartezeit für deutsche GKV-Patienten 17 Tage, Quelle: TMS Health/Statista 2016).
  • Schnelle, unkomplizierte Ausstellung eines ärztlichen Rezepts bei entsprechender Diagnose sowie Zustellung des Medikaments über eine Versandapotheke innerhalb von 1 bis 3 Werktagen.
  • Ortsunabhängige und mobile Beratung ohne Anfahrtszeiten. Ob aus dem eigenen Wohnzimmer, aus dem Urlaub oder in der Mittagspause – die Sprechstunde richtet sich nach den Lebensgewohnheiten der Patienten.
  • Diskretion und individuelle Betreuung sind, anders als in überfüllten Wartezimmern, garantiert.
  • Ausschließliche Verschreibung von deutschen Originalmedikamenten.
  • Transparente Preisgestaltung für die Beratung und Behandlung und dadurch hohe Kostenkontrolle für Patienten.
  • Sensibler Umgang und garantierter Schutz personenbezogener Daten.
Alle Mengen und Preise
Medikament
PZN
BonaDea
3 x 21 Tabletten
22,71 €
+ 9,00 € Rezeptgebühr
09213312
BonaDea
6 x 21 Tabletten
29,99 €
+ 9,00 € Rezeptgebühr
09213329
Informationen über BonaDea

Wann wurde der Wirkstoff Dienogest in BonaDea 0,03 mg/2 mg gefunden?

Dienogest ist ein neueres Gestagen, das in den 70er Jahren in Jena von Professor Kurt Ponsold erstmals synthetisiert und von Jenapharm unter dem Namen "Valette" als Antibabypille vermarktet wurde. Professor Ponsold stellte damals fest, dass Dienogest die zehnfache Potenz von dem damaligen Standardgestagen Levonorgestrel besitzt. Mittlerweile wird die Dienogest-haltige Pille unter dem Handelsnamen BonaDea für einen günstigeren Preis vertrieben, weil das Patent von Jenapharm abgelaufen ist.

Was ist das Besondere an BonaDea?

BonaDea gewährleistet bei regelmäßiger Anwendung einen sehr guten Verhütungsschutz. Darüber hinaus haben Studien positive Zusatzeffekte herausgefunden. Diese beruhen vor allem auf der Unterdrückung der Wirkung von männlichen Sexualhormonen an deren Rezeptoren (antiandrogene Wirkung), was sich günstig auswirkt auf

Auch wurden lindernde Effekte auf Endometriose in Studien gefunden. Endometriose gehört zu den häufigsten chronischen Erkrankungen des Unterleibs bei Frauen. Hierbei kommt es häufig zu Unterleibsschmerzen und schweren Krämpfen. Auch die Fruchtbarkeit ist häufig gemindert.

Woher kommt der Name BonaDea?

Der Name BonaDea ist von der antiken römischen Göttin Bona Dea abgeleitet, der Göttin der Frauen, Jungfräulichkeit und Fruchtbarkeit. Da die Pille BonaDea ebenfalls zuverlässig die Fruchtbarkeit kontrolliert, hat der Hersteller diesen Namen gewählt. Es ist lateinisch und bedeutet übersetzt „die gute Göttin“.

Wie wird BonaDea eingenommen?

Nehmen Sie täglich eine Tablette BonaDea aus dem Blisterstreifen an 21 aufeinander folgenden Tagen zur etwa gleichen Tageszeit ein. Bei der Einnahme hilft etwas Flüssigkeit. Zur Einhaltung der Reihenfolge helfen die auf der Verpackung aufgedruckten Wochentage und Pfeile.

Wann wir die Pillenpause eingelegt?

Normalerweise wird nach 21 Tagen kontinuierlicher Einnahme eine Pillenpause von sieben Tagen eingelegt, in der der Hormonspiegel abfällt. Bei den meisten Frauen kommt es nach zwei bis vier Tagen zu einer Abbruchblutung, die der Menstruationsblutung ähnelt, jedoch meist schwächer ausfällt. Am 8. Tag wird ein neuer Blisterstreifen mit weiteren 21 Pillen angefangen, auch wenn die Blutung noch anhält. Somit wird jede BonaDea-Packung jeden Monat am gleichen Wochentag begonnen.

Weitere Informationen finden Sie in der Packungsbeilage.

Welche Wirkstoffe sind in BonaDea enthalten?

0,03 mg Ethinylestradiol und 2 mg Dienogest.

Welche sonstigen Bestandteile enthält BonaDea?

Tablettenkern: Lactose-Monohydrat, Maisstärke, Povidon 30, Carboxymethylstärke-Natrium, Magnesiumstearat.

Filmüberzug: AquaPolish (white 014.17MS), bestehend aus: Hypromellose, Hydroxypropylcellulose, Talkum, gehärtetem Baumwollöl, Titandioxid (E 171).

In welchen Packungsgrößen ist BonaDea erhältlich?

Packungsgrößen: dreimal 21 Tabletten oder sechsmal 21 Tabletten.

Was sind häufige Nebenwirkungen von BonaDea?

Bei einer bis zehn von 100 Anwenderinnen von BonaDea treten Kopfschmerzen und Brustschmerzen oder Brustspannen auf.

Was sind gelegentliche Nebenwirkungen von BonaDea?

Bei bis zu zehn Anwenderinnen von 1.000 können folgende Beschwerden gelegentlich auftreten:

  • Entzündung der Genitalien, vaginale Pilzinfektionen
  • Erhöhung des Appetits
  • Depressive Verstimmung
  • Schwindel
  • Migräne
  • Benommenheit
  • Nervosität
  • Hoher oder niedriger Blutdruck
  • Bauchschmerzen
  • Bauchbeschwerden/Blähungen
  • Übelkeit, Erbrechen oder Durchfall
  • Akne
  • Haarausfall (Alopezie)
  • Hautausschlag
  • Juckreiz
  • Blutungsstörungen
  • Zwischenblutungen (vaginale Hämorrhagie und Metrorrhagie)
  • Schmerzhafte Monatsblutungen (Dysmenorrhö), Beckenschmerzen
  • Brustvergrößerung einschließlich Brustanschwellung, Brustödeme
  • Ausfluss aus der Scheide
  • Veränderungen der vaginalen Sekretion
  • Eierstockzysten
  • Erschöpfung einschließlich Schwäche, Ermüdung und generellem Unwohlsein
  • Gewichtsveränderungen (Erhöhung, Abnahme oder Schwankung)

Lesen Sie bitte die Packungsbeilage, um mehr über seltene Nebenwirkungen und Wechselwirkungen zu erfahren. Nehmen Sie Kontakt zu einem Arzt auf, wenn Sie unübliche Symptome während der Einnahme von BonaDea feststellen.

Kann die Pille das Krebsrisiko steigern?

Ja, in bestimmten Fällen kann die Antibabypille das Risiko für Krebs leicht steigern. Dies gilt insbesondere für Brustkrebs und Gebärmutterhalskrebs. Sehr selten kann auch das Risiko für die Entwicklung von Lebertumoren gesteigert sein.

Man hat herausgefunden, dass sich das Risiko für Brustkrebs zehn Jahre nach dem Absetzen der Verhütungspillen wieder verringert.

Welche ärztliche Untersuchung muss vor der Einnahme von BonaDea erfolgen?

Vor der erstmaligen Einnahme von Verhütungspillen wie BonaDea muss ein Arzt Sie nach Ihrer Krankengeschichte und familiären Vorbelastung befragen. Auch erfolgt eine gründliche ärztliche Untersuchung, bei der unter anderem eine Untersuchung der Brust und ein Gebärmutterhalsabstrich erfolgen. Ebenfalls muss eine Schwangerschaft ausgeschlossen werden. Die Untersuchungen sollten während der Einnahme von BonaDea regelmäßig wiederholt werden. Vergessen Sie also nicht den Besuch bei Ihrem Frauenarzt.

Ist das Risiko für Thrombosen unter der Einnahme von BonaDea erhöht?

Es liegen keine genauen Daten zu dem Risiko zur Bildung von Blutgerinnseln vor. Es ist jedoch anzunehmen, dass das Risiko wie bei der Einnahme anderer Antibabypillen leicht erhöht ist, insbesondere bei zusätzlichem RauchenÜbergewicht, einem Alter von über 35 Jahren oder bestimmten Blutgerinnungsstörungen.

Wenn Sie Fragen haben, senden Sie uns einfach eine Nachricht über die Chatfunktion auf der Webseite oder per E-Mail an [email protected]. Wir freuen uns auch über Ihren Anruf unter der 0049 (0) 40 8740 8254. Unser Patientenservice von Montag bis Freitag zwischen 9:00 und 18:00 Uhr für Sie da.

Ihr Online-Arzt für Verhütung

Weitere Informationen