Hervorragend 9.5/10

Chlormadinon

  • Chlormadinon zählt zu den Gestagenen mit anti-androgener Wirkung.

  • Es kann bei Frauen das Hautbild verbessern und übermäßigen Haarwuchs vermindern.

  • Chlormadinon zählt zu den Gestagenen der vierten Pillengeneration. Diese Generation gilt als die mit dem höchsten Thromboserisiko.

Rezept für die Pille
ab 9,00 €
Mehr erfahren
Packung Belara
Belara
ab 38,06 €
Ansehen
Bellissima
ab 31,00 €
Ansehen
MONA HEXAL
ab 28,50 €
Ansehen

Was ist Chlormadinon ?

Das Chlormadinon wird als synthetisch hergestelltes Gestagen zur Verhütung in Mikropillen eingesetzt. Pillen mit diesem Wirkstoff werden auch als anti-androgene Pillen bezeichnet und können zu einer Verbesserung des Hautbildes, sowie zu einer Verminderung von Menstruationsbeschwerden beitragen. Außerdem wird es bei Frauen mit hormonellen Störungen und in der Therapie von Wechseljahrsbeschwerden eingesetzt.

Welche Pillen enthalten Chlormadinon zur Verhütung Schwangerschaften?

Das Chlormadinon ist in Mikropillen in Kombination mit Ethinylestradiol in Form von Chlormadinonacetat zur Verhütung von Schwangerschaften enthalten. Folgende bekannte Antibabypillen enthalten Chlormadinon:

  • Balanca
  • Belara
  • Bellissima
  • Chantal
  • Chariva
  • Chloee
  • Esticia
  • Enriqa (laktosefreie Antibabypille)
  • Eufem
  • Lilia
  • Madinette
  • Minette
  • Mona Hexal
  • Neo Eunomin
  • Pink Luna

Wie wirkt Chlormadinon?

Das Gestagen Chlormadinon in Kombination mit Ethinylestradiol verhindert eine Schwangerschaft über zwei Mechanismen: Erstens wird der Eisprung durch das Chlormadinon unterdrückt, indem das Hormon an bestimmte Rezeptoren der Hirnanhangsdrüse bindet. Dadurch wird die Ausschüttung eines weiteren Hormons verhindert und der Eisprung wird nicht ausgelöst.
Selbst wenn es doch zu einem Eisprung kommen sollte, ist eine Schwangerschaft sehr unwahrscheinlich, da die Mikropillen mit Chlormadinon und Ethinylestradiol zudem eine Verdickung des Gebärmutterschleims verursachen. So wird den Spermien das Eindringen erschwert. Aus Erfahrung mit Chlormadinon weiß man, dass diese Wirkung auch erhalten bleibt, wenn die Pille einmal vergessen und innerhalb eines Zeitfensters von zwölf Stunden nachträglich eingenommen wird. Aus diesen Gründen zählen Mikropillen mit Chlormadinon zu den sichersten Verhütungsmitteln.

Welche positiven Effekte kann die Einnahme einer Antibabypille mit Chlormadinon haben?

Antibabypillen können positive Nebeneffekte auf verschiedene Körpersysteme haben. Dies gilt jedoch nicht für alle Antibabypillen, sondern nur für die sogenannten anti-androgenen Pillen. Das bedeutet, dass das enthaltene Gestagen an die Rezeptoren für männliche Sexualhormone (Androgene) bindet und so deren Wirkung verhindert. Chlormadinon ist ein solches Anti-Androgen und kann eine durch Androgenüberschuss bedingte Akne oder verstärkte Körperbehaarung (Hirsuitismus) sowie androgenetischen Haarausfall bei Frauen verbessern.

Kann die Einnahme von Chlormadinon zur Verbesserung von Regelschmerzen beitragen?

Die Antibabypillen mit Chlormadinon werden häufig Frauen verschrieben, die unter starker Menstruationsblutung oder erheblichen Beschwerden vor und während der Regelblutung leiden. Diese Pillen können die Blutung abschwächen und so die Gefahr einer Blutarmut (Anämie) verringern. Zusätzlich beeinflusst die Hormonkombination der Mikropillen prämenstruelle Beschwerden (PMS) oft positiv und kann auch die Bauchschmerzen während der Blutung verringern.

Mittlerweile wird auch der Langzeitzyklus von Frauen immer häufiger angewendet. Wenn eine Frau die Pille durchnehmen möchte, ist dies mit den Mikropillen, die Chlormadinonacetat und Ethinylestradiol enthalten, möglich. Dadurch ist die Verhütungssicherheit noch einmal erhöht und positive Effekte werden häufig noch etwas verstärkt.

Ist als Nebenwirkung von Chlormadinon das Thromboserisiko erhöht?

Mikropillen mit dem Gestagen Chlormadinon gehören zu den Pillen der vierten, also der jüngsten Generation. Sie gelten als die Gruppe von Antibabypillen mit dem vergleichsweise höchsten Risiko für venöse Thrombosen. Allerdings spielen für ein erhöhtes Thromboserisiko zahlreiche weitere Faktoren eine Rolle. Dazu zählen beispielsweise Rauchen und Übergewicht, sowie eine ungesunde Ernährung und familiäre Vorbelastung. Wenn die Kontraindikationen für die Einnahme der Antibabypillen beachtet werden, sinkt das individuelle Risiko. Eine eventuelle Gefährdung sollte vor der Einnahme von dem behandelnden Arzt abgeklärt werden, um Mikropillen mit Chlormadinon mit dem kleinstmöglichen Risiko zu verschreiben. Bei einem erhöhten Risiko wird in der Regel zunächst auf Pillen der zweiten Generation zurückgegriffen.

Schnell & bequem

Unser Service hilft Ihnen, wertvolle Zeit zu sparen. Die Ärzte bei DrEd sind für Sie da, ohne Termin und Wartezeit.

Medikament wählen

Sie beantworten einen kurzen Fragebogen und wählen Ihr Medikament. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Behandlung am besten für Sie geeignet ist, können unsere Ärzte Ihnen eine Empfehlung machen.

Einer unserer Ärzte stellt Ihr Rezept aus

Einer unserer Ärzte prüft und verschreibt Ihr Medikament.

Kostenlose Lieferung direkt zu Ihnen

Wir kümmern uns für Sie um die Einlösung des Rezepts und Sie erhalten Ihr Medikament von einer Versandapotheke direkt zugeschickt. Eine neutrale und unauffällige Verpackung schützt Ihre Privatsphäre.

Alle Sprechstunden Schließen

Absolut vertraulich

Ihre Informationen sind bei uns sicher

Falls Sie Fragen haben oder mehr Informationen benötigen, können Sie uns gerne anrufen unter der 040 / 8740 8254 oder eine Nachricht an kontakt@dred.com schreiben.
Alle Sprechstunden Schließen

Kostenloser Versand

Alle Bestellungen vor 15 Uhr werden noch am selben Werktag verschickt.

Medikamentenlieferung

Voraussichtlicher Zeitpunkt der Lieferung Ihres Medikaments:

Voraussichtlicher Zeitpunkt der Lieferung Ihrer Antibabypille:

KOSTENLOS
Neutrale Verpackung

Sie erhalten Ihr Medikament in einer neutralen und unauffälligen Verpackung.

Alle Sprechstunden Schließen

1.500.000 Behandlungen

DrEd ist eine Arztpraxis, der Sie vertrauen können. Seit 2011 haben wir über 1.500.000 Behandlungen durchgeführt.

Alle Sprechstunden Schließen