Hervorragend 9.5/10

Cyproderm

  • Cyproderm gehört zu den Mikropillen mit den Wirkstoffen Cyproteronacetat und Ethinylestradiol.

  • Es ist zwar ein wirksames Verhütungsmittel, wird Frauen aber in erster Linie gegen Vermännlichungs-Symptome verschrieben.

  • Cyproderm hat aufgrund einer gesteigerten Thrombosegefahr ein negatives Risikoprofil und wird von den Ärzten von DrEd nicht als Antybabypille verschrieben.

Rezept für die Pille
ab 9,00 €
Mehr erfahren
Femigoa
ab 26,42 €
Ansehen
Neo-Eunomin
ab 48,59 €
Ansehen
Chariva
ab 30,48 €
Ansehen

Was ist Cyproderm?

Cyproderm ist eine Mikropille mit den Wirkstoffen Cyproteronacetat und Ethinylestradiol. Das Cyproteron ist eine Form des Gelbkörperhormons, also ein Gestagen, während das Ethinylestradiol eine Östrogen-Variante darstellt.

Gemeinsam wirken die beiden Hormone schwangerschaftsverhütend, indem sie zum einen den Eisprung hemmen und zum anderen den Schleim im Gebärmutterhals für Spermien undurchdringlicher machen.

Zusätzlich hat das Cyproteronacetat eine anti-androgene Wirkung. Dadurch wird es als Medikament bei Androgenisierung, also Vermännlichung bei Frauen, verschrieben. Cyproderm ist aufgrund möglicher schwerer Nebenwirkungen keine Verhütungspille im klassischen Sinne.

Warum wird Cyproderm bei Akne und Hirsutismus verschrieben?

Frauen mit einer Androgenisierung können unter verschiedenen Symptomen leiden. Androgenisierung bedeutet, dass es zu einer vermehrten Produktion von Androgenen, den männlichen Sexualhormonen, kommt. Diese haben Auswirkungen auf die Talgdrüsen in der Haut sowie auf die Haarwurzeln an Kopf und Körper. Bei einer vermehrten Produktion der Androgene kommt es zu einer verstärkten Talgproduktion und je nach Schweregrad in der Folge zu fettiger Haut, Pickeln und Akne vulgaris.

Außerdem zeigt sich die übermäßige Androgenproduktion in einer verstärkten Körperbehaarung (Hirsutismus) und, was bei Frauen seltener vorkommt, dem androgenetischen Haarausfall. Androgene haben auf die Haarwurzeln am Körper eine Wachstums-verstärkende Wirkung, am Kopf verkürzen sie jedoch den Haarzyklus und verursachen ein Ausdünnen der Haare.

Das Cyproteronacetat in Cyproderm besetzt die Androgenrezeptoren, so dass die Wirkung der Androgene unterdrückt wird. Dies kann eine deutliche Besserung der Beschwerden bewirken. Allerdings sind Pillen mit Cyproteronacetat nebenwirkungsreicher als solche mit anderen Gestagenen.

Deshalb werden sie nur in Fällen verschrieben, in denen die Therapie mit Akne-Cremes und erweiterte Behandlung der Akne mit Tabletten nicht ausreichend sind. Bei Hirsuitismus erfolgt die Behandlung zuerst mit Cremes wie Vaniqa, bevor auf anti-androgene Pillen mit Cyproteron zurückgegriffen wird.

Welche Nebenwirkungen kann Cyproderm haben?

Cyproderm kann in der Umstellungsphase, vor allem während der ersten Wochen, die für eine Pille typischen Nebenwirkungen, wie zum Beispiel Kopfschmerzen, Übelkeit, Schmierblutungen, Stimmungsschwankungen und Gewichtsveränderungen verursachen. Meist klingen diese Nebenwirkungen nach einigen Wochen ab.

Cyproderm ist jedoch trotzdem nur Mittel der zweiten Wahl bei einer Androgenisierung und nicht allein zur Verhütung gedacht, da es weitere seltene, aber gefährliche Nebenwirkungen verursachen kann. Dazu zählen ein erhöhtes Risiko für Leberfunktionsstörungen, Brustkrebs, Pankreatitis (Entzündung der Bauchspeicheldrüse) und arterielle oder venöse Thrombosen.

Das Risiko für solche und weitere Erkrankungen ist unter Cyproderm besonders hoch, wenn sie bereits zuvor in der Familie aufgetreten sind. Genetische Komponenten spielen bei der Entstehung vieler Erkrankungen eine große Rolle und die Wahrscheinlichkeit für die Entwicklung der Erkrankung kann durch die Einnahme von Hormonen wie Cyproteronacetat signifikant steigen.

Deshalb sollte der behandelnde Arzt vor der Verschreibung von Cyproderm immer eine ausführliche Familienanamnese und körperliche Untersuchung, vor allem eine Analyse der Blutwerte, anstreben. Auf diese Weise schließt er mögliche Risikofaktoren aus und macht die Einnahme so sicher wie möglich. Da die Ärzte von DrEd die körperliche Unetrsuchung per Fernbehandlung nicht gewährleiten können, ist eine Verschreibung von Cyproderm leider nicht möglich.

Wie gefährlich ist die Einnahme von Cyproderm hinsichtlich des Thromboserisikos?

Cyproderm enthält das Gestagen Cyproteronacetat in einer Dosierung von 2 mg sowie zusätzlich 0,035 mg Ethinylestradiol. Sie ist damit eine Pille, deren Hormonanteil vergleichbar mit vielen anderen anti-androgenen Pillen ist. Allerdings ist durch die Gestagen-Variante Cyproteronacetat das Thromboserisiko gegenüber anderen Antibabypillen erhöht.

In klinischen Studien konnte mittlerweile nachgewiesen werden, dass das Risiko für venöse und arterielle Thromboembolien bei der Einnahme einer Mikropille je nach enthaltenem Gestagen mindestens um den Faktor vier steigt.

Das Thromboserisiko ist allerdings noch einmal beträchtlich höher, wenn Patientinnen rauchen oder sich sehr fettreich ernähren. Außerdem spielen genetische Komponenten der Faktoren, die die Blutgerinnung beeinflussen, eine sehr große Rolle. Der aktuelle wissenschaftliche Stand besagt deshalb, dass das Risiko für eine Thrombose durch Cyproderm sicher erhöht ist. Wie signifikant diese Erhöhung jedoch ist, hängt von zahlreichen weiteren Faktoren ab.

Schnell & bequem

Unser Service hilft Ihnen, wertvolle Zeit zu sparen. Die Ärzte bei DrEd sind für Sie da, ohne Termin und Wartezeit.

Medikament wählen

Sie beantworten einen kurzen Fragebogen und wählen Ihr Medikament. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Behandlung am besten für Sie geeignet ist, können unsere Ärzte Ihnen eine Empfehlung machen.

Einer unserer Ärzte stellt Ihr Rezept aus

Einer unserer Ärzte prüft und verschreibt Ihr Medikament.

Kostenlose Lieferung direkt zu Ihnen

Wir kümmern uns für Sie um die Einlösung des Rezepts und Sie erhalten Ihr Medikament von einer Versandapotheke direkt zugeschickt. Eine neutrale und unauffällige Verpackung schützt Ihre Privatsphäre.

Alle Sprechstunden Schließen

Absolut vertraulich

Ihre Informationen sind bei uns sicher

Falls Sie Fragen haben oder mehr Informationen benötigen, können Sie uns gerne anrufen unter der 040 / 8740 8254 oder eine Nachricht an kontakt@dred.com schreiben.
Alle Sprechstunden Schließen

Kostenloser Versand

Alle Bestellungen vor 15 Uhr werden noch am selben Werktag verschickt.

Medikamentenlieferung

Voraussichtlicher Zeitpunkt der Lieferung Ihres Medikaments:

Voraussichtlicher Zeitpunkt der Lieferung Ihrer Antibabypille:

KOSTENLOS
Neutrale Verpackung

Sie erhalten Ihr Medikament in einer neutralen und unauffälligen Verpackung.

Alle Sprechstunden Schließen

1.500.000 Behandlungen

DrEd ist eine Arztpraxis, der Sie vertrauen können. Seit 2011 haben wir über 1.500.000 Behandlungen durchgeführt.

Alle Sprechstunden Schließen