Hervorragend 9.5/10

Cyproteronacetat

  • Cyproteron ist ein synthetisch hergestelltes Progesteronderivat mit sowohl antiandrogener als auch gestagener Wirkung.

  • Der Essigsäureester Cyproteronacetat findet in zahlreichen Medikamenten Anwendung.

Rezept für die Pille
ab 9,00 €
Mehr erfahren
Maxim
ab 26,20€
Ansehen

Cyproteronacetat wird unter anderem zur Behandlung von Hirsutismus, androgenetischer Alopezie, schweren Formen der Akne vulgaris und zur Empfängnisverhütung eingesetzt. Außerdem findet Cyproteronacetat in der Hormontherapie transsexueller Frauen Verwendung. Es führt zu einer Feminisierung, die sich in einer Verminderung der Körperbehaarung, des Körpergeruchs und der Muskulatur sowie einem vermehrtem Brustwachstum äußert. Zusätzlich führt die Einnahme zu einer Unterdrückung der Spermiogenese. Aus diesem Grund kommt es bei Hypersexualität und hormoneller Kastration zum Einsatz. Bei schweren Verläufen eines Prostatakarzinoms kann Cyproteronacetat als Alternative zu GnRH-Analoga als Therapieoption in Erwägung gezogen werden

Kontraindikationen für die Einnahme von Cyproteronacetat

Da es sich bei Cyproteronacetat um eine lebertoxische Substanz handelt, darf es nicht bei Lebererkrankungen eingenommen werden.

Auch bei einer schweren Depression, einem schweren Diabetes mellitus oder Sichelzellanämie dürfen Medikamente, die Cyproteronacetat enthalten, nicht verwendet werden. Kam es in der Vergangenheit zu thromboembolischen Ereignissen, wie einer tiefen Beinvenenthrombose (TVT) oder einer Lungenarterienembolie (LAE), muss ein alternatives Medikament verwendet werden. Für weitere Kontraindikationen lesen Sie bitte genau die Packungsbeilage oder fragen Sie einen Arzt.

Nebenwirkungen von Cyproteronacetat

Wie jedes Medikament, kann es auch bei der Einnahme von Medikamenten mit Cyproteronacetat zu Nebenwirkungen kommen. Je nach Geschlecht des Patienten unterscheiden sich die unerwünschten Wirkungen des Präparats.

Bei Männern sind eine Verringerung des Geschlechtstriebs, sowie eine erektile Dysfunktion häufig auftretende Nebenwirkungen. Zusätzlich kommt es zu einer Hemmung der Spermiogenese, die nach Absetzen des Medikaments jedoch wieder in gewohnter Weise ablaufen kann.

Veränderung der Brustdrüse und Müdigkeit kommen bei beiden Geschlechtern vor, jedoch sind im Vergleich die männlichen Patienten stärker betroffen.

Bei Frauen kann die Einnahme zu Zwischenblutungen, depressiver Verstimmung und Gewichtszunahme führen. Beide Geschlechter können nach der Einnahme gut- oder bösartige Tumore der Leber entwickeln.

In einer Kombination mit Ethinylestradiol wurde ein deutlich erhöhtes Risiko für thromboembolische Ereignisse beobachtet. Insbesondere Lungenembolien, tiefe Beinvenenthrombosen, Schlaganfälle oder Herzinfarkte scheinen nach Einnahme entsprechender Präparat deutlich häufiger aufzutreten. Aus diesem Grund wurde 2013 im Rahmen eines Rote-Hand-Briefes vor einem erhöhten Risiko für venöse und arterielle Thromboembolien gewarnt.

Cyproteronacetat während Schwangerschaft und Stillzeit

Während der Schwangerschaft sollte die Einnahme von Medikamenten mit Cyproteronacetat unbedingt vermieden werden. Wenn auch bisher nicht ausreichend Studien zu diesem Thema vorliegen, vermutet man eine Feminisierung männlicher Föten im Mutterleib.

Bei der versehentlichen Einnahme kleinerer Dosen wurde jedoch kein Effekt für den Embryo beobachtet, so dass in diesem Fall keine Indikation für einen Schwangerschaftsabbruch besteht. Im Zweifelsfall kann eine sonographische Feindiagnostik zur Sicherung einer normalen fetalen Entwicklung erfolgen.

Da Bestandteile des Wirkstoffes unter Umständen über die Muttermilch an den Säugling weitergegeben werden können, ist während der Stillzeit auf cyproteronacetathaltige Arzneimittel zu verzichten. Sollte es zu einer versehentlichen einmaligen Einnahme gekommen sein, ist es jedoch nicht erforderlich, eine Stillpause einzulegen.

Antibabypillen mit Cyproteronacetat

Kombinationspräparate mit Cyproteronacetat als Wirkstoff sind die folgenden:

  • Attempta
  • Bella HEXAL
  • Bellgyn
  • Clevia
  • Climen
  • Cyproderm
  • Cypestra
  • Dialuna
  • Diane
  • Elleacnelle
  • Ergalea
  • Feminac
  • Femogyn
  • Holgyeme
  • Midane
  • Minerva
  • Morea Sanol
  • Xylia

Die Ärzte von DrEd können solche mit einem erhöhten Risiko für Thrombosen einhergehenden Antibabypillen nicht per Ferndiagnose verschreiben.

Schnell & bequem

Unser Service hilft Ihnen, wertvolle Zeit zu sparen. Die Ärzte bei DrEd sind für Sie da, ohne Termin und Wartezeit.

Medikament wählen

Sie beantworten einen kurzen Fragebogen und wählen Ihr Medikament. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Behandlung am besten für Sie geeignet ist, können unsere Ärzte Ihnen eine Empfehlung machen.

Einer unserer Ärzte stellt Ihr Rezept aus

Einer unserer Ärzte prüft und verschreibt Ihr Medikament.

Kostenlose Lieferung direkt zu Ihnen

Wir kümmern uns für Sie um die Einlösung des Rezepts und Sie erhalten Ihr Medikament von einer Versandapotheke direkt zugeschickt. Eine neutrale und unauffällige Verpackung schützt Ihre Privatsphäre.

Alle Sprechstunden Schließen

Absolut vertraulich

Ihre Informationen sind bei uns sicher

Falls Sie Fragen haben oder mehr Informationen benötigen, können Sie uns gerne anrufen unter der 040 / 8740 8254 oder eine Nachricht an [email protected] schreiben.
Alle Sprechstunden Schließen

Kostenloser Versand

Alle Bestellungen vor 15 Uhr werden noch am selben Werktag verschickt.

Standardversand

Lieferung in 1 bis 3 Werktagen

KOSTENLOS
Expressversand

Lieferung am nächsten Werktag

10,00 €
Neutrale Verpackung

Sie erhalten Ihr Medikament in einer neutralen und unauffälligen Verpackung.

Alle Sprechstunden Schließen

1.500.000 Behandlungen

DrEd ist eine Arztpraxis, der Sie vertrauen können. Seit 2011 haben wir über 1.500.000 Behandlungen durchgeführt.

Alle Sprechstunden Schließen