Hervorragend 9.5/10

Eierstockkrebs

Eierstockkrebs bezeichnet das Auftreten von bösartigen Zellen in den weiblichen Eierstöcken (Ovarien). Der Krebs kann entweder direkt im Eierstock entstehen, oder es bilden sich bösartige Tochtergeschwülste einer anderen, bereits bestehenden Krebserkrankung (z.B. bei einem Magenkrebs-Leiden). Die häufigste Art des Eierstockkrebses ist das Ovarialkarzinom, das in jedem Alter auftreten kann, meist jedoch zwischen dem 55. und 65. Lebensjahr. Andere Formen von Eierstockkrebs sind z.B. sogenannte Keimzelltumoren, die ebenfalls in jedem Lebensalter auftreten können.

Eine frühzeitige Diagnose und Therapie der Eierstockkrebserkrankung sind die wichtigsten Faktoren, die den Therapieerfolg und das Überleben beeinflussen.

Verschiedene Pillen
Rezept für die Antibabypille
ab 9,00 €
Mehr erfahren
Blutdruckmessgerät zur Behandlung von Bluthochdruck
Rezept gegen Bluthochdruck
ab 19,00 €
Mehr erfahren

Welche Risikofaktoren für Eierstockkrebs gibt es?

Für die Entwicklung von Eierstockkrebs, insbesondere des sogenannten epithelialen Ovarialkarzinoms, sind unter anderem folgende Risikofaktoren bekannt:

  • Alter: Im Durchschnitt sind die Frauen 63 Jahre alt bei der Diagnose.
  • Frühes Einsetzen der Regelblutung (Menarche), spätes Einsetzen der Wechseljahre (Menopause)
  • Frauen, die keine Kinder bekommen, haben ein doppelt so hohes Risiko für Eierstockkrebs als Frauen, die ein Kind ausgetragen haben
  • Eierstock- oder Brustkrebs in der familiären Vorgeschichte

Die Anwendung der Antibabypille senkt hingegen sogar das Risiko für Eierstockkrebs.

Welche Symptome können auf Eierstockkrebs hindeuten?

Leider verursacht Eierstockkrebs in den meisten Fällen erst in fortgeschrittenen Krankheitsstadien Symptome. Folgende Beschwerden können durch Eierstockkrebs hervorgerufen werden:

  • Gewichtsverlust, Abgeschlagenheit, Fieber
  • Ein aufgeblähter Bauch, Völlegefühl
  • Ständiger Harndrang
  • Vaginale Blutungen
  • Verdauungsbeschwerden, Reflux
  • Atemnot, Kurzatmigkeit
  • Schnell einsetzendes Sättigungsgefühl

Insgesamt sind die Symptome sehr unspezifisch, das heißt, dass es neben Eierstockkrebs noch viele andere Ursachen für die genannten Symptome geben kann.

Wie wird Eierstockkrebs diagnostiziert?

Im Rahmen der frauenärztlichen Vorsorgeuntersuchungen wird in regelmäßigen Abständen ein Ultraschall der inneren Geschlechtsorgane durchgeführt. Wenn diese Untersuchung zu einem auffälligen Ergebnis führt, können weitere Blutuntersuchungen und gegebenenfalls weitere Bildgebung (z.B. eine Magnetresonanztomografie) wichtige Hinweise zur Diagnosestellung liefern. Endgültig kann die Diagnose Eierstockkrebs jedoch erst nach einer feingeweblichen Untersuchung des verdächtigen Eierstockgewebes gestellt werden. Dafür ist die Entnahme einer Gewebeprobe (Biopsie) nötig.

Welche Therapieaussichten gibt es?

Die Prognose des Eierstockkrebses hängt von verschiedenen Faktoren ab. Dazu zählen die Art des Eierstockkrebses (Ovarialkarzinom, Keimzelltumor, Metastasen), das Erkrankungsstadium, in dem der Krebs erkannt wird, sowie der Allgemeinzustand der betroffenen Patientin. Je früher der Krebs erkannt wird und je besser die Verfassung der Patientin ist, desto besser sind die Therapieaussichten. Die Behandlung besteht – wenn dies möglich ist – aus einer Operation, in der das Tumorgewebe radikal entfernt wird. Meist schließt sich anschließend eine Therapie mit Chemotherapeutika an. Im Anschluss werden regelmäßig Nachsorgetermine vereinbart, damit ein möglicherweise auftretendes Rezidiv oder eine Metastase so früh wie möglich erkannt werden.

Schnell & bequem

Unser Service hilft Ihnen, wertvolle Zeit zu sparen. Die Ärzte bei DrEd sind für Sie da, ohne Termin und Wartezeit.

Medikament wählen

Sie beantworten einen kurzen Fragebogen und wählen Ihr Medikament. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Behandlung am besten für Sie geeignet ist, können unsere Ärzte Ihnen eine Empfehlung machen.

Einer unserer Ärzte stellt Ihr Rezept aus

Einer unserer Ärzte prüft und verschreibt Ihr Medikament.

Kostenlose Lieferung direkt zu Ihnen

Wir kümmern uns für Sie um die Einlösung des Rezepts und Sie erhalten Ihr Medikament von einer Versandapotheke direkt zugeschickt. Eine neutrale und unauffällige Verpackung schützt Ihre Privatsphäre.

Alle Sprechstunden Schließen

Absolut vertraulich

Ihre Informationen sind bei uns sicher

Falls Sie Fragen haben oder mehr Informationen benötigen, können Sie uns gerne anrufen unter der 040 / 8740 8254 oder eine Nachricht an [email protected] schreiben.
Alle Sprechstunden Schließen

Kostenloser Versand

Alle Bestellungen vor 15 Uhr werden noch am selben Werktag verschickt.

Standardversand

Lieferung in 1 bis 3 Werktagen

KOSTENLOS
Expressversand

Lieferung am nächsten Werktag

10,00 €
Neutrale Verpackung

Sie erhalten Ihr Medikament in einer neutralen und unauffälligen Verpackung.

Alle Sprechstunden Schließen

1.500.000 Behandlungen

DrEd ist eine Arztpraxis, der Sie vertrauen können. Seit 2011 haben wir über 1.500.000 Behandlungen durchgeführt.

Alle Sprechstunden Schließen