Hervorragend 9.5/10

Furunkel sind sehr schmerzhaft und können in allen behaarten Hautregionen auftreten. Besonders unangenehm sind Furunkel im Intimbereich, da diese das Gehen, Stehen, Sitzen und den Toilettengang sehr erschweren können und andererseits viele Patienten Hemmungen haben, mit Beschwerden im Intimbereich einen Arzt aufzusuchen.

Rezept und Medikament zur Verhütung

Was ist ein Furunkel?

Als Furunkel wird eine Entzündung des Haarbalgs bezeichnet die auch Gewebeschichten unter der Haut befällt, das sogenannte subkutane Gewebe. Die Entzündung wird durch Bakterien hervorgerufen, welche in den meisten Fällen von der Gattung Staphylococcus aureus sind. Die Bakterien wandern entlang des Haarbalgs unter die Haut. Es kommt durch einwandernde körpereigene Abwehrzellen zu einer Entzündung, wodurch das betroffene Haut- und Unterhautgewebe nahe des Haarbalgs abstirbt. Dadurch bildet sich eine Eiterhöhle. Manchmal kann von außen auf der Haut ein gelber Eiterpfropf gesehen werden. Furunkel sind aufgrund der Entzündung und ihrer Größe sehr schmerzhaft. Der Eiter kann sich spontan oder durch mechanische Belastung nach außen entleeren.

Warum treten Furunkel im Intimbereich auf?

Furunkel können sich an allen behaarten Hautregionen bilden, somit auch im behaarten Intimbereich. Dabei spielt es keine Rolle, ob dieser rasiert oder nicht rasiert ist, da auch im rasierten Intimbereich die Haaranlagen in der Haut vorhanden sind. Darüber hinaus bietet der Intimbereich den verursachenden Bakterien eine warme und häufig auch feuchte Umgebung, die den Bakterien hervorragende Lebensbedingungen bietet.

Wann können Furunkel im Intimbereich auftreten?

Furunkel können in jedem Lebensalter auftreten. Risikofaktoren sind vor allem ein geschwächtes Immunsystem - z.B. in der Schwangerschaft, bei Geschlechtskrankheiten, im Rahmen von bestehenden Immundefekten wie AIDS oder bei schwerwiegenden Grunderkrankungen wie z.B. der Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus). Zudem können auch bereits bestehende Entzündungen oder andere Infektionen sowie Piercings im Intimbereich zu Furunkeln führen.

Welche Symptome verursachen Furunkel im Intimbereich?

Furunkel im Intimbereich sind äußerst schmerzhaft. Die betroffene Stelle ist stark gerötet, überwärmt, geschwollen und sehr empfindlich. Frauen oder Männer mit Furunkeln im Intimbereich können unter Umständen vor Schmerzen weder laufen oder sitzen. Auch Beschwerden beim Wasserlassen oder beim Stuhlgang können auftreten. Die Kleidung reibt oft ebenfalls unangenehm an dem Furunkel. Mit zunehmender „Furunkel-Reife“ ist manchmal ein gelber Eiterpfropf zu sehen.

Wann sollten Betroffene einen Arzt aufsuchen?

Ein Furunkel im Intimbereich gehört stets in ärztliche Behandlung. In dieser Körperregion finden sich eine Vielzahl von Bakterien, die zu einer erneuten Infektion führen können. Das feuchtwarme Klima im Intimbereich bietet darüber hinaus keine optimale Umgebung für die Heilung der Infektion. Aus diesen Gründen sollten Betroffene, die möglicherweise an einem Furunkel im Intimbereich leiden, einen Arzt aufsuchen, der die Behandlung anordnet und den Heilungsverlauf mit kontrolliert. Dies gilt insbesondere für schwangere Frauen und Personen mit Schwächen des Immunsystems.

Wie werden Furunkel im Intimbereich behandelt?

„Ubi pus, ibi evacua“. Dies ist ein bekannter Lehrspruch der Medizin und heißt übersetzt: „Wo Eiter ist, dort soll er entfernt werden.“ Dies trifft auch auf Furunkel zu. In der Regel werden Furunkel im Intimbereich durch einen Arzt chirurgisch gespalten, und der Eiter läuft hinaus, oder die entzündete Stelle wird mit einem Skalpell komplett ausgeschnitten. Anschließend sollte die betroffene Körperpartie möglichst ruhig gehalten und gekühlt werden. Manchmal reicht auch möglichst viel Bettruhe, Kühlung und lockere Kleidung aus, und eine spontane Eiterentleerung des Furunkels kann abgewartet werden.

Sogenannte Zugsalben, die den Eiter förmlich herausziehen sollen und bei Furunkeln außerhalb des Intimbereichs zur Anwendung kommen, sind für den empfindlichen Intimbereich nicht geeignet.

Was passiert, wenn der Furunkel im Intimbereich nicht fachgerecht behandelt wird?

An einem Furunkel, egal ob sich dieser im Intimbereich oder an einer anderen Körperpartie befindet, darf der oder die Betroffene in keinem Fall selber manipulieren. Der Versuch, einen Furunkel auszuquetschen oder auszudrücken, kann dazu führen, dass sich die Entzündung ausbreitet. Mehrere nebeneinander liegende Furunkel können so zusammenschmelzen und eine Art „Riesen-Furunkel“, einen sogenannten Karbunkel, bilden. Karbunkel sind nochmals deutlich schmerzhafter als Furunkel. Je größer die vorliegende Entzündung ist, desto größer ist auch die Gefahr, dass die Eitererreger in die Blutbahn gelangen und sich von dort aus in den Körper ausbreiten. Die Folge ist eine Blutvergiftung (Sepsis). Dann muss die Erkrankung mit antibiotischen Medikamenten, die in die Vene über eine Infusion laufen, behandelt werden. Eine Sepsis kann schwerwiegende Folgen haben und bis zum Tod führen.

Was können Betroffene tun, um nicht erneut an einem Furunkel im Intimbereich zu erkranken?

Zur Vorbeugung von Furunkeln im Intimbereich gehört die Stärkung des Immunsystems. Bestehende Grunderkrankungen wie Diabetes mellitus oder andere sollten so gut wie möglich therapeutisch eingestellt werden. Gesunde Ernährung, ausreichend Schlaf sowie regelmäßige Bewegung bilden die Grundlage für ein gesundes Leben. Der Intimbereich sollte nur mit lauwarmen Wasser oder speziellen Waschlotionen für den Genitalbereich sauber gehalten werden. Herkömmliche Seifen zerstören den hauteigenen Säureschutzmantel und schwächen dadurch die empfindliche Intimhaut, sodass Bakterien leichter eindringen können. Piercings oder andere Fremdkörper im Intimbereich sollten entfernt werden, da diese das Risiko zur Ausbildung von Furunkeln deutlich erhöhen. Falls der oder die Betroffene den Intimbereich rasiert, so kann die Anwendung eines speziellen Rasiergels und einer geeigneten Aftershave-Lotion das Risiko für das Auftreten von Infektionen verringern.

Welche Furunkel-ähnlichen Erkrankungen können im Intimbereich auftreten?

Neben Furunkeln im Intimbereich können auch andere, ähnliche Erkrankungen vorkommen. Ebenfalls sehr schmerzhaft sind Abszesse am Scheideneingang. Meist handelt es sich dabei um eine sogenannte „Bartholinitis“. Bei der Bartholinitis ist eine der beiden sogenannten Bartholin-Drüsen am Scheideneingang entzündet. Es kann sich ein Abszess bilden, der bis zu Hühnerei-groß ist. Die Bartholinitis ist sehr schmerzhaft und muss von einem Gynäkologen behandelt werden.

Ebenfalls im Intimbereich tritt die Acne inversa auf. Die Entzündung bei dieser Form der Akne ist hierbei deutlich großflächiger als bei einem Furunkel oder einer Bartholinitis. Ursächlich liegt eine Entzündung der Talgdrüsen vor.

Rezept und Medikament zur Verhütung

Quellen:

  • Moll, I. (Ed.). (2016). Duale Reihe Dermatologie. Thieme.
  • Stauber, M. (2013). Duale Reihe Gynäkologie und Geburtshilfe. Georg Thieme Verlag.
  • Henne-Bruns, D., Dürig, M., Kremer, B., Baumann, R., Gay, B., & Baum, K. (2003). Duale Reihe Chirurgie. Thieme Verlag.
Weitere Informationen
Empfehle diesen Artikel

Schnell & bequem

Unser Service hilft Ihnen, wertvolle Zeit zu sparen. Die Ärzte bei DrEd sind für Sie da, ohne Termin und Wartezeit.

Medikament wählen

Sie beantworten einen kurzen Fragebogen und wählen Ihr Medikament. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Behandlung am besten für Sie geeignet ist, können unsere Ärzte Ihnen eine Empfehlung machen.

Einer unserer Ärzte stellt Ihr Rezept aus

Einer unserer Ärzte prüft und verschreibt Ihr Medikament.

Kostenlose Lieferung direkt zu Ihnen

Wir kümmern uns für Sie um die Einlösung des Rezepts und Sie erhalten Ihr Medikament von einer Versandapotheke direkt zugeschickt. Eine neutrale und unauffällige Verpackung schützt Ihre Privatsphäre.

Alle Sprechstunden Schließen

Absolut vertraulich

Ihre Informationen sind bei uns sicher

Falls Sie Fragen haben oder mehr Informationen benötigen, können Sie uns gerne anrufen unter der 040 / 8740 8254 oder eine Nachricht an kontakt@dred.com schreiben.
Alle Sprechstunden Schließen

Kostenloser Versand

Alle Bestellungen vor 15 Uhr werden noch am selben Werktag verschickt.

Medikamentenlieferung

Voraussichtlicher Zeitpunkt der Lieferung Ihres Medikaments:

Voraussichtlicher Zeitpunkt der Lieferung Ihrer Antibabypille:

KOSTENLOS
Neutrale Verpackung

Sie erhalten Ihr Medikament in einer neutralen und unauffälligen Verpackung.

Alle Sprechstunden Schließen

1.500.000 Behandlungen

DrEd ist eine Arztpraxis, der Sie vertrauen können. Seit 2011 haben wir über 1.500.000 Behandlungen durchgeführt.

Alle Sprechstunden Schließen