Hervorragend 9.5/10
Mann

Seit einigen Jahren wird vor allem in Internetforen für Männer die sogenannte Jelqing-Technik der Penismassage beworben. Mit dieser Methode sollen sich die Penisgröße und die Manneskraft steigern lassen. Obwohl Jelqing meist als eine sanfte Art der Penisvergrößerung dargestellt wird, sollten Männer vor der Anwendung einige Dinge beachten.

Rezept und Medikament gegen Erektionsstörungen
Schutzschild Deutsche Ärzte
Uhr Expressversand
Vorhängeschloss Sicher & diskret

Was versteht man unter Jelqing?

Jelqing ist eine Massagetechnik, die im deutschen Sprachraum häufig etwas ungenau auch als „Penismelken“ beschrieben wird. Im Internet gibt es eine Vielzahl von schriftlichen oder visuellen Anleitungen zu Jelqing. Das grundsätzliche Vorgehen dabei ähnelt der Bewegung beim Melken von Kuheutern, wobei zunächst Penis und Hodensack mit heißen Handtüchern vorgewärmt werden sollen. Danach wird der teilerigierte Penis an der Peniswurzel von Daumen und Zeigefinger umgriffen und anschließend mit sanftem Druck in Richtung Eichel bzw. Penisspitze ausgestrichen. Diese Bewegung soll abwechselnd mit beiden Händen für mehrere Minuten täglich durchgeführt werden, um eine Verlängerung des Penis um bis zu 5 cm zu erreichen.

Woher stammt Jelqing?

Jelqing soll vor mehreren Tausend Jahren im arabischen Raum erfunden worden sein. Der genaue Ursprung ist allerdings nicht bekannt, sodass sich um die Herkunft des Jelqing wie bei anderen mittel- und fernöstlichen altertümlichen Behandlungsmethoden einige Mythen entwickelt haben.

Wie soll die Wirkung von Jelqing zustande kommen?

Die Argumentation, auf deren Grundlage Jelqing angeblich zu einem längeren Penis führen soll, fußt auf dem Eindrücken der Schwellkörper bei der Penismassage. Durch das Ausstreichen der Schwellkörper bzw. des in ihnen enthaltenen Blutes soll die Sauerstoff- und Nährstoffversorgung der direkt unterhalb der Eichel liegenden Schwellkörperabschnitte verbessert werden. Zudem ist das Ziel eine gewisse, geringe Schädigung des Penisgewebes. Jelqing-Verfechtern zufolge werden bei der körpereigenen Reparatur dieser Schäden neue Zellen oder ganz allgemein neues Gewebe im Penis aufgebaut, was sich in einer vergrößerten Penislänge äußern soll.

Ist die Wirksamkeit von Jelqing bewiesen?

Im Internet existiert eine große Zahl an positiven Erfahrungsberichten zur Wirksamkeit von Jelqing. Solche Quellen sind jedoch wie immer mit äußerster Vorsicht zu genießen. Zum einen kann deren Seriosität nicht überprüft werden, zum anderen stellen einzelne subjektive Berichte keine wissenschaftliche Bewertungsgrundlage dar. Bislang gibt es keine medizinisch verlässliche und statistisch aussagekräftige Studie, die Jelqing eine Wirksamkeit nachweisen konnte. Es ist somit zwar nicht ausgeschlossen, dass Jelqing möglicherweise tatsächlich einen Einfluss auf die Penislänge oder die Potenz haben könnte. Gleichzeitig sind aber Aussagen, die Jelqing eine eindeutige und herausragende Wirkung bescheinigen, nach heutigem Wissensstand haltlos und unseriös.

Setzt man sich durch die Anwendung von Jelqing Gesundheitsrisiken aus?

Da es sich bei Jelqing nicht um ein standardisiertes Verfahren handelt, ist eine zahlenmäßige Aussage zu Risiken des Penismelkens nicht möglich. Dennoch gibt es gesundheitliche Gefahren, denen sich Männer beim Praktizieren von Jelqing aussetzen können – insbesondere, wenn die Massage in übertriebener Intensität ausgeführt wird.

Das Abschnüren des Penis mit Daumen und Zeigefinger kann bei zu starkem Druck beispielsweise zu Blutergüssen am Penis führen. Zudem bestehen die Schwellkörper aus einem feinen, bindegewebsartigen Geflecht, das ebenfalls durch zu starkes Zusammendrücken reißen kann. Gerade bei Männern, deren Blutgefäße im fortgeschrittenen Alter durch Gefäßverkalkung (Arteriosklerose), Diabetes oder andere Erkrankungen bereits vorgeschädigt sind, können solche Schäden schon verhältnismäßig früh auftreten. Die gleichen Risiken gelten für das Ausstreichen des Penis. Dabei wird das Blut im Penis in den körperfernen Penisteil gepresst, was eine erhöhte Druckbelastung des Gewebes in der Nähe der Eichel zur Folge hat.

Falls dennoch die Anwendung von Jelqing gewünscht und durchgeführt wird, sollten Männer stets auf ein adäquates „warm-up“, also das Vorwärmen des Penis und Hodensacks mit warmen Handtüchern achten. Zusätzlich sollte die Massage immer auf maximal 15 bis 20 Minuten begrenzt und mit einer Intensität durchgeführt werden, bei der keine Schmerzen auftreten. Wenn diese Regeln befolgt werden, ist die Wahrscheinlichkeit von Schäden am Penis durch Jelqing geringer.

Falls es dennoch zu Schmerzen im Penis kommt, sollte das Jelqing sofort unterbrochen werden. Bei starken oder längere Zeit anhaltenden Schmerzen wird Männern geraten, möglichst rasch einen Urologen aufzusuchen, um ernsthafte Schäden am Penis auszuschließen.

Gibt es Alternativen zu Jelqing, die zu einem größeren Penis führen?

Es gibt eine rege Nachfrage nach Behandlungsmethoden zur Penisvergrößerung. Die verfügbaren Behandlungsmethoden können in drei Gruppen unterteilt werden, nämlich chirurgische, nicht-chirurgische und mechanische Verfahren. Sämtliche Verfahren haben verhältnismäßig schlechte Erfolgsraten und sind darüber hinaus mit relativ hohen Risiken versehen. Bei der chirurgischen Penisvergrößerung kann im einfachsten Fall die Haut der Leistenregion zurückgesetzt werden, um eine scheinbare Verlängerung des sichtbaren Penisteils zu erreichen. Damit können zwar optische Erfolge erzielt werden, gleichzeitig geht man aber die entsprechenden Risiken einer Operation sowie einer möglichen Funktionsstörung der Genitalien bei OP-Komplikationen ein.

Nicht-chirurgische Behandlungen zielen in der Regel auf die Injektion von Lipidgemischen in den Penis, um so eine Volumenvergrößerung des Penis zu erhalten. Da die injizierten Stoffe jedoch mit der Zeit vom Körper resorbiert und abgebaut werden, verliert der Effekt nach einiger Zeit seine Wirkung. Mechanische Hilfen wie Penispumpen besitzen entweder gar keine oder nur äußerst geringe Erfolgsaussichten und können dennoch bei unsachgemäßer Anwendung mit ausgeprägten Risiken behaftet sein.

Häufig ist daher nicht die Vergrößerung des Penis eine vernünftige Vorgehensweise. Vielmehr sollten Männer versuchen, ihre Penisgröße nicht in Frage zu stellen. Ein häufiger Grund für den Wunsch nach einem größeren Penis ist der Gedanke, dass die Befriedigung der Partnerin oder des Partners nur mit einem möglichst großen Penis möglich ist. Diese Vorstellung ist aber unbegründet, da in der Regel schon eine unterdurchschnittliche Penislänge völlig ausreichend ist. Zudem können offene Gespräche mit dem Partner sowie gegebenenfalls Einzel- und Paartherapien bei Sexualtherapeuten dazu beitragen, Selbstsicherheit und Zufriedenheit im Umgang mit dem eigenen Penis aufzubauen und dauerhaft zu erhalten.

Auch, falls Männer Jelqing für die Verbesserung der Erektionsfähigkeit anwenden wollen, gibt es deutlich wirksamere Potenzmittel als Behandlungsalternativen. Insbesondere Medikamente aus der Gruppe der PDE5-Hemmer, zu denen beispielsweise Viagra, Cialis und Levitra gehören, können Erektionsstörungen effektiv bekämpfen.

Rezept und Medikament gegen Erektionsstörungen
Schutzschild Deutsche Ärzte
Uhr Expressversand
Vorhängeschloss Sicher & diskret

Quellen:

  • Hautmann, R., & Gschwend, J. E. (Eds.). (2014). Urologie. Springer-Verlag.
  • Wylie, K. R., & Eardley, I. (2007). Penile size and the ‘small penis syndrome’. BJU international, 99(6), 1449-1455.
  • Lee, J. K., Tan, R. B., & Chung, E. (2017). Erectile dysfunction treatment and traditional medicine—can East and West medicine coexist?. Translational Andrology and Urology, 6(1), 91.
  • Veale, D., Miles, S., Read, J., Troglia, A., Wylie, K., & Muir, G. (2015). Sexual functioning and behavior of men with body dysmorphic disorder concerning penis size compared with men anxious about penis size and with controls: a cohort study. Sexual medicine, 3(3), 147-155.
  • Sito, G., Marlino, S., & Santorelli, A. (2013). Use of Macrolane VRF 30 in emicircumferential penis enlargement. Aesthetic surgery journal, 33(2), 258-264.

Schnell & bequem

Unser Service hilft Ihnen, wertvolle Zeit zu sparen. Die Ärzte bei DrEd sind für Sie da, ohne Termin und Wartezeit.

Medikament wählen

Sie beantworten einen kurzen Fragebogen und wählen Ihr Medikament. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Behandlung am besten für Sie geeignet ist, können unsere Ärzte Ihnen eine Empfehlung machen.

Einer unserer Ärzte stellt Ihr Rezept aus

Einer unserer Ärzte prüft und verschreibt Ihr Medikament.

Kostenlose Lieferung direkt zu Ihnen

Wir kümmern uns für Sie um die Einlösung des Rezepts und Sie erhalten Ihr Medikament von einer Versandapotheke direkt zugeschickt. Eine neutrale und unauffällige Verpackung schützt Ihre Privatsphäre.

Alle Sprechstunden Schließen

Absolut vertraulich

Ihre Informationen sind bei uns sicher

Falls Sie Fragen haben oder mehr Informationen benötigen, können Sie uns gerne anrufen unter der 040 / 8740 8254 oder eine Nachricht an [email protected] schreiben.
Alle Sprechstunden Schließen

Kostenloser Versand

Alle Bestellungen vor 15 Uhr werden noch am selben Werktag verschickt.

Standardversand

Lieferung in 1 bis 3 Werktagen

KOSTENLOS
Expressversand

Lieferung am nächsten Werktag

10,00 €
Neutrale Verpackung

Sie erhalten Ihr Medikament in einer neutralen und unauffälligen Verpackung.

Alle Sprechstunden Schließen

1.500.000 Behandlungen

DrEd ist eine Arztpraxis, der Sie vertrauen können. Seit 2011 haben wir über 1.500.000 Behandlungen durchgeführt.

Alle Sprechstunden Schließen