Hervorragend 9.5/10

Antibabypillen von Jenapharm

Jenapharm ist ein deutscher Pharmakonzern aus Jena, der mittlerweile als Tochterunternehmen zu 100 Prozent zu Bayer zählt. Jenapharm hat sich besonders auf die Produktbereiche Frauengesundheit, hier vor allem zum Thema Verhütung und Menopause sowie Männergesundheit mit Testosteron-Präparaten spezialisiert. Im Jahr 1965 brachte Jenapharm seine erste Pille Ovosiston auf den Markt, die auch die erste Pille in der DDR war. Seitdem arbeitet der Konzern stets an der Erweiterung des Angebots und bietet mittlerweile zahlreiche unterschiedliche Antibabypillen und weitere Langzeitverhütungsmittel für Frauen an.

Rezept für die Pille
ab 9 €
Mehr erfahren
NuvaRing
ab 48,35 €
Mehr erfahren

Das Konzept von Jenapharm

Der Konzern steht seit dem Jahr 2007 unter dem Motto Liebe. Leben. Gesundheit. Seitdem ist das Unternehmen vermehrt auf den Bereich Frauengesundheit spezialisiert. Der Begriff „Liebe“ steht für die stetige Entwicklung und Verbesserung von neuen Antibabypillen sowie anderen Langzeitverhütungsmethoden. Passend zum Bereich „Leben“ entwickelt Jenapharm außerdem Nahrungsergänzungsmittel, die die Nährstoffversorgung in der Schwangerschaft verbessern und so eine gesunde Entwicklung von Mutter und Kind ermöglichen sollen. Weiterhin hat Jenapharm zur Behandlung von Beschwerden in den Wechseljahren Präparate entwickelt, von denen die meisten zu den Hormonersatztherapien zählen und in den Bereich „Gesundheit“ gehören.

Antibabypillen von Jenapharm

Seitdem Jenapharm im Jahr 1965 die erste Antibabypille in der DDR namens Ovosiston auf den Markt brachte, wurde innerhalb weniger Jahrzehnte das Angebot stark erweitert. Die Dosierung der Antibabypille ist im Laufe der Zeit immer geringer geworden. Diese Pillen werden deshalb auch Mikropillen genannt. Dadurch werden Nebenwirkungen seltener, weshalb die Beliebtheit der Pille nach Einführung der Mikropillen weiter angestiegen ist. Aufgrund der gestiegenen Nachfrage investiert Jenapharm immer mehr in die Forschung und Entwicklung neuer Wirkstoffe. So wurden neue Gestagene für die Pille entwickelt, die jeweils unterschiedliche Auswirkungen auf den Körper haben. Manche von ihnen sind sogenannte anti-androgene Wirkstoffe und haben positive Nebeneffekte unter anderem auf das Hautbild oder Stimmungsschwankungen. 

Folgende Pillen werden von Jenapharm hergestellt:

Diese Pillen hat Jenapharm von Bayer übernommen:

Besonderheiten der Pillen von Jenapharm

Das Unternehmen Jenapharm hat sich in den letzten Jahrzehnten speziell auf die Frauengesundheit konzentriert und deshalb auch viel in Richtung der Entwicklung von neuen Pillen geforscht. Neben einigen anti-androgenen Mikropillen wie der Valette mit Dienogest oder der Petibelle mit Drospirenon, die auch zur Behandlung leichter bis mittelschwerer Akne geeignet sind, hat Jenapharm weitere, für bestimmte Zielgruppen passende Pillen entwickelt. Dazu zählt die erste laktosefreie Pille Enriqa, die auch von Frauen, die keinen Milchzucker (Laktose) vertragen, eingenommen werden kann. Eine weitere Neuheit ist eine Pille, die nicht wie bisherige Pillen das synthetische Östrogen Ethinylestradiol enthält. Die Qlaira enthält stattdessen Estradiolvalerat, das im Körper zum körpereigenen Östrogen namens Estradiol umgewandelt wird. Die Qlaira enthält dem natürlichen Zyklus angepasste Schwankungen in der Dosierung des Estradiolvalerats und des Dienogests, ähnlich einer Mehrphasenpille. Damit bewirkt die Qlaira neben einer sehr sicheren Empfängnisverhütung auch eine Verbesserung von starken Menstruationsbeschwerden mit erhöhtem Blutverlust.

Schnell & bequem

Unser Service hilft Ihnen, wertvolle Zeit zu sparen. Die Ärzte bei DrEd sind für Sie da, ohne Termin und Wartezeit.

Medikament wählen

Sie beantworten einen kurzen Fragebogen und wählen Ihr Medikament. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Behandlung am besten für Sie geeignet ist, können unsere Ärzte Ihnen eine Empfehlung machen.

Einer unserer Ärzte stellt Ihr Rezept aus

Einer unserer Ärzte prüft und verschreibt Ihr Medikament.

Kostenlose Lieferung direkt zu Ihnen

Wir kümmern uns für Sie um die Einlösung des Rezepts und Sie erhalten Ihr Medikament von einer Versandapotheke direkt zugeschickt. Eine neutrale und unauffällige Verpackung schützt Ihre Privatsphäre.

Alle Sprechstunden Schließen

Absolut vertraulich

Ihre Informationen sind bei uns sicher

Falls Sie Fragen haben oder mehr Informationen benötigen, können Sie uns gerne anrufen unter der 040 / 8740 8254 oder eine Nachricht an kontakt@dred.com schreiben.
Alle Sprechstunden Schließen

Kostenloser Versand

Alle Bestellungen vor 15 Uhr werden noch am selben Werktag verschickt.

Medikamentenlieferung

Voraussichtlicher Zeitpunkt der Lieferung Ihres Medikaments:

Voraussichtlicher Zeitpunkt der Lieferung Ihrer Antibabypille:

KOSTENLOS
Neutrale Verpackung

Sie erhalten Ihr Medikament in einer neutralen und unauffälligen Verpackung.

Alle Sprechstunden Schließen

1.500.000 Behandlungen

DrEd ist eine Arztpraxis, der Sie vertrauen können. Seit 2011 haben wir über 1.500.000 Behandlungen durchgeführt.

Alle Sprechstunden Schließen