Hervorragend 9.5/10

Magen Darm Trakt

Der Magen Darm Trakt wird in der Fachsprache auch als Gastrointestinaltrakt bezeichnet. Sie besteht aus mehreren Organen, der von den Nahrungsbestandteilen durchwandert wird. Ein Teil des Verdauungstraktes sind auch Drüsen, die zur Verdauung beitragen, aber nicht von der Nahrung passiert werden.

Der Magen Darm Trakt hat ein äußerst gutes Immunsystem, was für die Abwehr von Infektionen für den gesamten Körper wichtig ist. Trotzdem sind Infektionen häufig und können im schlimmsten Fall sogar zum Tod führen. Auch gibt es zahlreiche chronische Erkrankungen des Magen Darm Traktes, zu denen vor allem der Morbus Crohn und die Colitis Ulcerosa gehören. Auch psychische Probleme wirken sich bei vielen Menschen auf die Verdauung aus. So ist das Reizdarmsyndrom eine häufige Erkrankung, die etwa ein Drittel der europäischen Erwachsenen betrifft. Außerdem ist der Darmkrebs eine der häufigsten Krebsarten in Deutschland bei Frauen und Männern.

Welche Funktionen haben die Organe im Magen Darm Trakt?

Zum gesamten Verdauungstrakt werden in manchen Lehrbüchern schon der Mundraum mit den Speicheldrüsen sowie der Rachen gezählt. Hier beginnen bereits erste Prozesse der Verdauung. Die Nahrung wird zerkleinert und bereits von Enzymen im Speichel anverdaut.

Der eigentliche Magen Darm Trakt beginnt jedoch erst mit der Speiseröhre als erstes Organ der Verdauung. Anschließend gelangt die Nahrung in den Magen, wo sie durch die Magensäure weiter zersetzt und so zu einem einheitlichen Brei wird. Der Magen hat außerdem eine Speicherfunktion.

Danach gelangt der Speisebrei in den Dünndarm, der etwa drei bis sechs Meter lang ist. Hier wird die Nahrung von vielen unterschiedlichen Verdauungsenzymen verarbeitet. Viele der Enzyme stammen aus der Gallenblase und der Bauchspeicheldrüse, die deshalb ebenfalls zum Verdauungsapparat zählen. Über Transporter in der Wand des Dünndarms gelangen nun die wichtigen Nährstoffe ins Blut. Dort passieren sie die Leber, deren Funktion eine Entgiftung des Blutes ist. Nach der Aussortierung von möglicherweise schädlichen Stoffen werden übrige Nährstoffe in die Zellen aufgenommen.

Die nicht verwertbaren Nahrungsreste befinden sich zuletzt im Dickdarm. Dort wird Wasser aus den Resten in den Körper aufgenommen. Der Dickdarm ist außerdem wichtig für die Stuhlkontinenz, da er die nicht verdaute Nahrung speichert, bis eine Toilette aufgesucht wird.

Was sind die häufigsten Erkrankungen des Magen Darm Trakts?

Erkrankungen des Magen Darm Trakts können infektiös, also durch Erreger wie Viren, Bakterien oder Pilze, aber auch durch verschiedene Parasiten bedingt sein. Häufig sind durch unterschiedliche Erreger bedingte akute Durchfallerkrankungen.

Daneben gibt es chronische Erkrankungen des Magen Darm Trakts. Sie sind häufig genetisch mitverursacht und treten in unterschiedlichen Lebensphasen auf. Bereits im Kindesalter wird häufig die Gluten-Intoleranz oder auch Zöliakie diagnostiziert. Im jungen Erwachsenenalter tritt eher eine Colitis Ulcerosa oder ein Morbus Crohn auf. Beide sind chronisch-entzündlich und werden mit Hilfe einer Darmspiegelung und gegebenenfalls Gewebeproben diagnostiziert und voneinander unterschieden.

Im höheren Lebensalter ist der Darmkrebs eine Erkrankung mit zunehmender Häufigkeit. Deshalb sollten bei Hochrisikopatienten, die beispielsweise eine positive Familienanamnese für Darmkrebs haben, bereits früh Darmspiegelungen vorgenommen werden. In jedem Fall wird die Darmkrebsvorsorge ab dem 50. Lebensjahr empfohlen, um eine mögliche Tumorentstehung frühzeitig zu erkennen.

Wie zeigen sich die Symptome von Magen Darm Trakt Erkrankungen?

Magen Darm Erkrankungen verursachen sehr unterschiedliche Symptome. Im Bereich des Mundraums sind trockene oder belegte Schleimhäute, Entzündungen oder üble Gerüche Hinweise auf bestehende Erkrankungen. Sie können einerseits direkt den Mundraum betreffen oder Anzeichen für tiefer im Verdauungstrakt liegende Probleme wie Reflux sein.

Auch Sodbrennen, Schluckbeschwerden und Erbrechen sind häufige Symptome einer Erkrankung. Sie sind allerdings sehr unspezifisch und haben zahlreiche mögliche Ursachen. Eine ärztliche Abklärung ist bei diesen Symptomen wichtig, besonders wenn sie stärker werden und starke Beschwerden verursachen.

Eines der wichtigsten Symptome für Gastroenterologen sind die Bauchschmerzen. Für die genauere Einordnung ist für den Arzt die Art der Schmerzen wichtig. Unterschieden wird beispielsweise zwischen dumpfem oder stechendem Schmerz. Auch der genaue Ort der Bauchschmerzen kann einen wichtigen Hinweis auf das Problem geben.

Im Falle von Verdauungsproblemen wird zwischen Verstopfung (Obstipation) und Durchfall (Diarrhö) unterschieden. Außerdem sind die Farbe und die Konsistenz des Stuhlgangs von Bedeutung für die Ursachensuche. Befindet sich Blut im Stuhl, ist auch dessen Farbe ein wichtiger Indikator. Rotes Blut im Stuhl deutet beispielsweise eher auf eine Blutung in einem Endbereich des Verdauungstrakts hin. Ist das Blut jedoch bereits schwarz, befindet sich die Stelle der Blutung eher im Bereich des Dünndarms oder Magens.

Zu DrEd Wissen
Angebote von DrEd

Rezept für die Antibabypille
ab 9,00 €
Mehr erfahren
Packung Azithromycin
Behandlung von Chlamydien
ab 19,00 €
Mehr erfahren
Behandlung von Bluthochdruck
ab 19,00 €
Mehr erfahren
Behandlung von Asthma
ab 19,00 €
Mehr erfahren

Schnell & bequem

Unser Service hilft Ihnen, wertvolle Zeit zu sparen. Die Ärzte bei DrEd sind für Sie da, ohne Termin und Wartezeit.

Medikament wählen

Sie beantworten einen kurzen Fragebogen und wählen Ihr Medikament. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Behandlung am besten für Sie geeignet ist, können unsere Ärzte Ihnen eine Empfehlung machen.

Einer unserer Ärzte stellt Ihr Rezept aus

Einer unserer Ärzte prüft und verschreibt Ihr Medikament.

Kostenlose Lieferung direkt zu Ihnen

Wir kümmern uns für Sie um die Einlösung des Rezepts und Sie erhalten Ihr Medikament von einer Versandapotheke direkt zugeschickt. Eine neutrale und unauffällige Verpackung schützt Ihre Privatsphäre.

Alle Sprechstunden Schließen

Absolut vertraulich

Ihre Informationen sind bei uns sicher

Falls Sie Fragen haben oder mehr Informationen benötigen, können Sie uns gerne anrufen unter der 040 / 8740 8254 oder eine Nachricht an [email protected] schreiben.
Alle Sprechstunden Schließen

Kostenloser Versand

Alle Bestellungen vor 15 Uhr werden noch am selben Werktag verschickt.

Standardversand

Lieferung in 1 bis 3 Werktagen

KOSTENLOS
Expressversand

Lieferung am nächsten Werktag

10,00 €
Neutrale Verpackung

Sie erhalten Ihr Medikament in einer neutralen und unauffälligen Verpackung.

Alle Sprechstunden Schließen

1.500.000 Behandlungen

DrEd ist eine Arztpraxis, der Sie vertrauen können. Seit 2011 haben wir über 1.500.000 Behandlungen durchgeführt.

Alle Sprechstunden Schließen