Novastep Pille

Kombinationspille Novastep von Jenapharm

(7)
alle Preise anzeigen Preise ab 26,91 €
Rezept anfordern
Sofort lieferbar Preise ab 26,91 € alle Preise anzeigen
DHL Kostenloser Standardversand in 1 bis 3 Tagen
UPS Expressversand am nächsten Werktag
CQC Sicher & reguliert Mehr erfahren
Sofort lieferbar
Erfahrene DrEd Ärzte stellen Ihr Rezept aus. Profile ansehen
Garantiert deutsche Originalmedikamente
DHL logo Kostenloser Standardversand in 1 bis 3 Tagen Bestellen Sie werktags vor 15h für Standardversand am gleichen Tag

Beschreibung

Die Antibabypille Novastep von Jenapharm ist ein Kombinationspräparat aus den Geschlechtshormonen Levonorgestrel und Ethinylestradiol.  Die beiden Wirkstoffe sind in jeweils unterschiedlicher Konzentration in Form von drei farblich verschiedenen Tabletten enthalten. Novastep gehört damit zu den Dreiphasenpräparaten, die den weiblichen Zyklus nachahmen und dadurch eine höhere Blutungsstabilität versprechen. Mit einem (Pearl-Index) von 0,1-0,9 zählt Novastep zu den zuverlässigsten Verhütungsmitteln und bietet bei korrekter Anwendung einen effektiven Schwangerschaftsschutz.

Wenn Sie Novastep bereits einnehmen und ein Folgerezept benötigen, können Sie bei DrEd das Rezept anfordern. Dieses wird dann direkt an eine Versandapotheke weitergeleitet, die Ihnen das Medikament innerhalb von 1-3 Werktagen zuschickt.


So funktioniert DrEd


1. Anfordern

Sie beantworten den kurzen medizinischen Onlinefragebogen und fordern das passende Medikament an

2. Diagnose

erfahrene DrEd Ärzte prüfen Ihre Angaben und stellen ggf. ein Rezept aus

3. Lieferung

Sie erhalten Ihr Medikament in 1-3 Werktagen direkt von einer Versandapotheke


Mehr erfahren +

Die Antibabypille Novastep von Jenapharm ist ein Kombinationspräparat aus den Geschlechtshormonen Levonorgestrel und Ethinylestradiol.  Die beiden Wirkstoffe sind in jeweils unterschiedlicher Konzentration in Form von drei farblich verschiedenen Tabletten enthalten. Novastep gehört damit zu den Dreiphasenpräparaten, die den weiblichen Zyklus nachahmen und dadurch eine höhere Blutungsstabilität versprechen. Mit einem (Pearl-Index) von 0,1-0,9 zählt Novastep zu den zuverlässigsten Verhütungsmitteln und bietet bei korrekter Anwendung einen effektiven Schwangerschaftsschutz.

Wenn Sie Novastep bereits einnehmen und ein Folgerezept benötigen, können Sie bei DrEd das Rezept anfordern. Dieses wird dann direkt an eine Versandapotheke weitergeleitet, die Ihnen das Medikament innerhalb von 1-3 Werktagen zuschickt.

DrEd ist ein Hausarzt ohne Wartezeit. Die Sprechstunde und die Ausstellung Ihres Rezepts finden online statt. Direkt im Anschluss an die Sprechstunde können Sie Ihr Medikament bestellen. Wir leiten das Rezept dann für Sie an eine Versandapotheke weiter, die Ihnen das Medikament versandkostenfrei zustellt.

Wie läuft eine Sprechstunde bei DrEd ab?

  1. Sie beantworten zunächst einen medizinischen Online-Fragebogen zu Ihren Beschwerden. Anschließend wählen Sie ein Medikament und bezahlen Ihre Behandlung bei DrEd.
  2. Ein Arzt bearbeitet Ihre Angaben und verschreibt Ihnen das Medikament, wenn es medizinisch erforderlich ist. Sie zahlen nur im Fall einer Rezeptausstellung. Sollten Sie nicht für eine Behandlung bei DrEd in Frage kommen, erstatten wir Ihnen die Behandlungsgebühr.
  3. Wir leiten das Rezept an eine Versandapotheke weiter. Das Medikament erhalten Sie in ein bis drei Werktagen. Die Verpackung ist neutral und lässt nicht auf den Inhalt des Pakets schließen.
  4. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, sich bei Nachfragen telefonisch oder mit der vertraulichen Nachrichtenfunktion in Ihrem DrEd Konto an die Ärzte von DrEd zu wenden.

DrEd behandelt nur die für eine Online-Behandlung in Frage kommenden Indikationen. Bei Fragen helfen Ihnen der Live-Chat oder unser Patientenservice, Telefon: 0049 / (0) 40 8740 8254.

Welche Bezahloptionen bietet DrEd?

In Zusammenarbeit mit unserem Zahlungsdienstleister Klarna bieten wir verschiedene Bezahloptionen an: Rechnung, SOFORT Überweisung, Später zahlen, Ratenkauf, Visa, MasterCard und Lastschrift.

Die Kosten für eine Sprechstunde betragen je nach Art der Behandlung 9 bis 29 Euro, bei aufwändigeren Diagnosen und Tests 29 bis 49 Euro. Hinzu kommen die Kosten für das Medikament, wenn ein Medikament verschrieben wurde.

Wer ist DrEd?

DrEd ist die führende Online-Arztpraxis in Deutschland und Europa mit Sitz in London. Die Praxis hat seit ihrer Gründung in 2011 mehr als eine Million Behandlungen durchgeführt.

DrEd erhielt die Zulassung zur Patientenversorgung durch die britische Care Quality Commission im Juli 2011. Alle bei DrEd tätigen Ärzte sind bei der britischen Ärztekammer, dem General Medical Council, registriert. Unsere deutschen Patienten werden ausschließlich von deutschen Ärzten mit Zulassung in England behandelt. Hier können Sie die Profile unserer Ärzte ansehen.

Wie stellt DrEd die medizinische Qualität der Behandlungen sicher?

Wie bei anderen Arztpraxen auch, folgen unsere Sprechstunden strikten klinischen Leitlinien. DrEd richtet sich nach den Vorgaben und Empfehlungen des Robert Koch Instituts und der Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften e.V., des National Institute for Health and Care Excellence (NICE) sowie des UpToDate® Evidence Based Clinical Decisions Support Service. Die Leitlinien basieren stets auf den aktuellsten nationalen und internationalen Empfehlungen.

Welche Vorteile bietet DrEd für Patienten?

  • Ärztlicher Rat und Behandlung ohne lange Wartezeiten (Durchschnittliche Wartezeit für deutsche GKV-Patienten 17 Tage, Quelle: TMS Health/Statista 2016).
  • Schnelle, unkomplizierte Ausstellung eines ärztlichen Rezepts bei entsprechender Diagnose sowie Zustellung des Medikaments über eine Versandapotheke innerhalb von 1 bis 3 Werktagen.
  • Ortsunabhängige und mobile Beratung ohne Anfahrtszeiten. Ob aus dem eigenen Wohnzimmer, aus dem Urlaub oder in der Mittagspause – die Sprechstunde richtet sich nach den Lebensgewohnheiten der Patienten.
  • Diskretion und individuelle Betreuung sind, anders als in überfüllten Wartezimmern, garantiert.
  • Ausschließliche Verschreibung von deutschen Originalmedikamenten.
  • Transparente Preisgestaltung für die Beratung und Behandlung und dadurch hohe Kostenkontrolle für Patienten.
  • Sensibler Umgang und garantierter Schutz personenbezogener Daten.
Alle Mengen und Preise
Medikament
PZN
Novastep
3 x 21 Tabletten
26,91 €
+ 9,00 € Rezeptgebühr
00164144
Novastep
6 x 21 Tabletten
44,66 €
+ 9,00 € Rezeptgebühr
03381735
Informationen über Novastep Pille

Wie wirkt die Pille Novastep?

Novastep verhindert eine Schwangerschaft durch die Kombination aus den zwei Sexualhormonen Gestagen (Levonorgestrel) und Östrogen (Ethinylestradiol).

Levonorgestrel, ein synthetisches Gestagen der 2.Generation, wirkt indem es das Gebärmuttersekret verfestigt und den Eisprung unterdrückt. Zudem sorgt das chemisch hergestellte Östrogen Ethinylestradiol dafür, dass die Gebärmutterschleimhaut weniger stark aufgebaut wird. Dadurch wird es einer Eizelle zusätzlich erschwert, sich einzunisten.

Die hormonellen Wirkstoffe sind in jeweils unterschiedlichen Abstufungen in Form von drei farblich verschiedenen Tabletten enthalten. Novastep zählt somit zu den Dreiphasenpräparaten, die den weiblichen Zyklus nachahmen und dadurch Zyklusstörungen normalisieren können. Bei korrekter Anwendung bietet die Antibabypille Novastep mit einem (Pearl-Index) von 0,1-0,9 einen zuverlässigen Schwangerschaftsschutz.

Was ist ein Dreiphasenpräparat?

Bei der Antibabypille zwischen Einphasenpillen und Mehrphasenpillen unterschieden.

Einphasenpräparate enthalten in jeder der Tabletten jeweils die gleiche Konzentration an Hormonen.

Mehrphasische Antibabypillen weisen hingegen unterschiedliche Mengen der Wirkstoffe auf, wobei in Zwei- und Dreiphasenpräparate unterteilt wird. Dreistufenpillen wie Novastep bestehen aus drei verschieden farbigen Tabletten mit den Hormonen Ethinylestradiol und Levonorgestrel in den Konzentrationen 30mg und 50mg, 40mg und 75mg sowie 30mg und 125mg.

Diese müssen streng nach der angegebenen Reihenfolge eingenommen werden und versprechen durch Nachahmung des weiblichen Zyklus eine hohe Blutungsstabilität. Dies ist vor allem für Frauen mit unregelmäßigen Zyklen von großer Bedeutung.

Darf Novastep bei hohem Blutdruck eingenommen werden?

Die Einnahme eines hormonellen Verhütungsmittels geht mit einem geringfügig erhöhten Risiko für ein thrombotisches Ereignis einher. Somit ist die Anwendung der Kombinationspille bei bereits vorbestehendem erhöhten Risiko für Blutgerinnsel kontraindiziert. In Absprache mit dem betreuenden Arzt sollte bezüglich der Alternativen informiert und individuell beraten werden.

Kann Novastep bei Diabetes angewendet werden?

Die Kombinationspille Novastep geht wie oben beschrieben mit einem erhöhten Risiko für thrombotische Ereignisse einher. Aufgrund dessen sollte bei bestehenden Risikofaktoren eine genaue individuelle Abwägung bezüglich der Verhütungsmethode getroffen werden. Auch die Erkrankung Diabetes mellitus, bei der es aufgrund eines relativen oder absoluten Insulinmangels zu erhöhten Blutzuckerspiegeln kommt, kann über Jahre hinweg eine Schädigung der Gefäße bewirken. Dadurch steigt bei Vorliegen eines Diabetes auch das Risiko für ein arterielles oder venöses Blutgerinnsel. Um eine weitere Erhöhung dessen zu vermeiden, ist die Einnahme der Pille bei schwerem Diabetes mit Gefäßschädigung kontraindiziert. Bei einem individuellen Gespräch kann der betreuende Arzt Betroffenen die beste und zuverlässigste Verhütungsmethode empfehlen.

Erhöht die Antibabypille Novastep das Krebsrisiko?

Bei Frauen, die ein orales hormonelles Kontrazeptivum über einen längeren Zeitraum einnehmen, wurde lange ein Zusammenhang bezüglich des Auftretens von Brust- und (Gebärmutterhalskrebs) sowie Lebertumoren entdeckt. Neue Studien sagen jedoch, dass sich das Brustkrebsrisiko über einen längeren Zeitraum nicht erhöht.

Bei Patientinnen, die ein orales hormonelles Kontrazeptivum einnehmen, wurden sehr selten gutartige Lebertumoren und noch seltener bösartige Lebertumoren diagnostiziert.

Kann es trotz Einnahme zu einer Schwangerschaft kommen?

Die Antibabypille zählt zu den sichersten Verhütungsmethoden und wird von fast jeder zweiten Frau als Schwangerschaftsschutz genutzt. Mit einem Pearl-Index von 0,1-0,9 bietet die Kombinationspille Novastep eine höhere Sicherheit als östrogenfreie Minipillen. Dennoch kann es trotz Einnahme der Antibabypille zu einer Schwangerschaft kommen, da kein Kontrazeptivum einen hundertprozentigen Schutz bieten kann. Das Versagen des oralen Kontrazeptivums ist zumeist jedoch auf Einnahmefehler zurückzuführen. Beispiele dafür sind das (Vergessen der Tablette) sowie ein starkes Verschieben des Einnahmezeitpunktes um mehr als 12 Stunden. Um eine Schwangerschaft zu vermeiden, sollte in diesen Fällen ein zusätzliches Kontrazeptivum wie beispielweise ein Kondom verwendet werden.

Auch bei der Einnahme von anderen Arzneimitteln mit der Pille kann es zu Wechselwirkungen kommen, die sich negativ auf den kontrazeptiven Schutz auswirken. Dies kann beispielsweise bei Antibiotika zur Behandlung bakterieller Infektionen oder Antimykotika bei der Therapie von Pilzinfektionen vorkommen. Wenn Sie außer der Pille Medikamente einnehmen, sollten Sie daher mit Ihrem Arzt darüber sprechen, ob im individuellen Fall Wechselwirkungen auftreten können.

Wie soll Novastep eingenommen werden?

Die Blisterpackung der Kombinationspille Novastep enthält insgesamt 21 Tabletten bestehend aus 6 Hellbraunen, 5 Weißen und 10 Ockerfarbenen mit jeweils verschiedenen Anteilen der beiden enthaltenen Geschlechtshormone Ethinylestradiol und Levonorgestrel. Die Einnahme erfolgt anhand der auf dem Blisterstreifen markierten Reihenfolge jeweils zur gleichen Tageszeit. Anschließend folgt eine 7-tägige Pillenpause in der es zu einer Entzugsblutung, ähnlich der normalen Monatsblutung, kommen sollte. Am 8.Tag beginnt, unabhängig von einer bereits beendeten oder zum Zeitpunkt noch bestehenden Entzugsblutung, die Einnahme der neuen Blisterpackung nach dem gleichen Schema.

Warum darf Novastep nicht mit Grapefruitsaft eingenommen werden?

Die Einnahme von Novastep sollte jeweils nach dem beschriebenen Schema zur gleichen Tageszeit unzerkaut erfolgen. Dabei kann die Einnahme zusammen mit Nahrung erfolgen oder unabhängig davon.

Der gleichzeitige Konsum von Grapefruitsaft sollte jedoch vermieden werdenDieser bewirkt eine Hemmung der abbauenden Stoffwechselenzyme in der Leber. Aufgrund dessen wird der Abbau des Wirkstoffes verzögert und es kommt verstärkt zu Nebenwirkungen.

Welche Inhaltsstoffe enthält die Pille?

Novastep enthält die Wirkstoffe Ethinylestradiol und Levonorgestrel. Diese Hormone sind in den drei verschiedenen Tabletten in unterschiedlicher Konzentration enthalten. Die Pille Novastep gehört aufgrund dessen zu den Mehrphasenpräparaten.

  • Hellbraune Tabletten mit 30mg Ethinylestradiol und 50mg Levonorgestrel
  • Weiße Tabletten mit 40mg Ethinylestradiol und 75mg Levonorgestrel
  • Ockerfarbene Tabletten mit 30mg Ethinylestradiol und 125mg Levonorgestrel

Aufgrund der niedrigen Konzentration von Ethinyestradiol von unter 50mg gehört Novastep zu den Mikropillen, die sich durch einen geringen Östrogenanteil auszeichnen.

Weitere Bestandteile des Tablettenkerns sind:

  • Lactose-Monohydrat
  • Maisstärke
  • Povidon K25
  • Talkum
  • Magnesiumstearat

Die Antibabypille Novastep enthält Lactose und Sucrose. Bei Unverträglichkeiten sollte eine individuelle Absprache mit dem betreuenden Arzt erfolgen und gegebenenfalls die Umstellung auf ein anderes Präparat erfolgen.

Welche Nebenwirkungen können auftreten?

Die Antibabypille Novastep geht wie jedes Arzneimittel mit unerwünschten Wirkungen einher. Diese treten in unterschiedlicher Häufigkeit bei den Anwenderinnen auf.

Bei bis zu 1 von 10 Frauen treten die folgenden Beschwerden auf:

  • Schwankungen der Stimmung und depressive Stimmungslagen
  • Kopfschmerzen
  • Zunahme von Gewicht
  • Übelkeit und Bauchschmerzen
  • Schmerzen sowie Empfindlichkeit der Brüste

Gelegentlich (bei bis zu 1 von 100 Patientinnen) kommt es zu:

  • Migräne
  • Erbrechen und Durchfall
  • Ausschlag der Haut und Juckreiz
  • Anschwellen der Brüste
  • Wassereinlagerungen im Körper
  • Abnahme des Sexualtriebes

Bis zu 1 von 1.000 Anwenderinnen klagen über:

  • Überempfindlichkeit
  • Zunahme des Sexualtriebes
  • Unverträglichkeit beim Tragen von Kontaktlinsen
  • Abnahme von Gewicht
  • Ausfluss aus der Scheide und den Brüsten
  • Rötungen, Flecken und Knötchen der Haut
  • Thrombosen der Venen oder Arterien

Das Risiko für das Auftreten von Thrombosen ist bei Frauen, die kombinierte hormonelle Kontrazeptiva einnehmen, geringfügig erhöht. Patientinnen ohne Einnahme der Antibabypille haben ein Risiko von ungefähr 2 auf 10.000 ein Blutgerinnsel zu entwickeln. Bei der Einnahme eines Kontrazeptivums mit Levonorgestrel steigt das Risiko auf ungefähr 5-7 von 10.000 Frauen.  Zudem ist das individuelle Risiko eines solchen Ereignisses stark von weiteren Risikofaktoren wie Bluthochdruck, Diabetes mellitus, Rauchen und Übergewicht abhängig. Eine Einnahme beim Vorliegen dieser sollte in jedem Fall mit dem betreuenden Arzt besprochen werden.

Wenn Sie Fragen haben, senden Sie uns einfach eine Nachricht über die Chatfunktion auf der Webseite oder per E-Mail an [email protected]. Gerne können Sie uns anrufen unter der 0049 (0) 40 8740 8254. Unser Patientenservice ist von Montag bis Freitag zwischen 9:00 und 18:00 Uhr für Sie da.

Kundenbewertungen
Filtern:
Gesamt:
5
5
5
5
5
5 von 5 Sternen
Für unsere Kundenbewertungen arbeiten wir mit der unabhängigen Bewertungsplattform Trustpilot zusammen. Seit 2007 wurden dort über 26 Millionen Bewertungen für rund 152.000 Unternehmen abgegeben. Mehr erfahren über Trustpilot oder alle Bewertungen von DrEd ansehen.

  • von , 01.08.2017
    Nette Beratung, schnelle Lieferung.

  • von , 10.06.2017
    Ich bin sehr zufrieden, hätte nicht gedacht dass man wirklich so gut beraten wird und vorallem auch sorgfältig darauf geachtet wird, dass alle Werte in Ordnung sind bevor man das Rezept ausgestellt bekommt. Schnelle Antworten und dee Versand ging auch ziemlich schnell Ich kann es nur weiterempfehlen. Selbst danach werden Fragen noch schnell und einfach beantwortet Ich bin voll zufrieden!

  • von , 10.05.2017
    Lief alles reibungslos netter Kontakt telefonisch beim nächsten mal gerne wieder

  • von , 25.02.2017
    Super unkomplizierte und schnelle Lieferung. Gern wieder.

  • von , 06.10.2016
    Alles ging schnell und Problemlos. Zusammen mit den günstigen Preisen (billiger wie in der örtlichen Apotheke) kann ich den Einkauf hier nur empfehlen

  • von , 14.07.2016
    Habe die Tabletten per Express Lieferung bestellt, Produkt kam überpünktlich am nächsten Tag an. Super, gerne wieder!

  • von , 16.04.2016
    Schneller Versand und Preise stimmen auch 😀

Keine Bewertung vorhanden.

7 Bewertungen Zurück Weiter
Ihr Online-Arzt für Verhütung

Weitere Informationen