DrEd heißt bald Zava. Warum? Lesen Sie hier mehr‌
Hervorragend 9.5/10
Frau bläst in Peak Flow Meter

Der Peak Flow Meter ist ein leicht zu bedienendes, tragbares Gerät aus Plastik, mit dem Asthmatiker messen können, wie schnell ihre Lungen Luft hinausbefördern können. An der Seite besitzt es eine nummerierte Skala, welche die maximale Ausatemgeschwindigkeit in Litern pro Minute misst.

Peak Flow Meter werden Asthmatikern von Ärzten empfohlen, um ihren Krankheitsverlauf zu Hause selbst zu kontrollieren sowie zur Erkennung von drohenden Asthmaanfällen.

✓ Deutsche Ärzte
✓ Ohne Termin
✓ Vertraulich

Was ist ein Peak Flow Test?

Der Peak Flow Test - im deutschen auch bekannt als exspiratorischer Spitzenfluss (engl.: peak expiratory flow test – PEF) - testet die Funktionstüchtigkeit der Lunge in dem man misst, wie schnell Luft ausgeatmet wird. Der Test verschafft dabei dem Patienten und dem behandelnden Arzt durch die laufende Dokumentation einen besseren Einblick über den Zustand der Atemwege.

Es ist üblich, dass der Peak Flow Test während dem jährlichen Asthma Kontroll-Termin beim Hausarzt im Zuge des Asthma-Therapie Plans vorgenommen wird. Der behandelnde Arzt kann zusätzlich dazu anraten, regelmäßig zu Hause eine Peak Flow Messung mit Hilfe eines Peak Flow Meter durchzuführen und die Ergebnisse in einem Patiententagebuch zu dokumentieren.

Die Ergebnisse des Peak Flow Tests werden mit dem persönlichen Höchstwert verglichen, welcher individuell sehr unterschiedlich ist und von Alter, Größe und Geschlecht jedes Patienten abhängt. Die eigenständige Kontrolle durch das Peak Flow Meter hilft nicht nur in der Dokumentation, sondern gibt auch Aufschluss darüber, ob sich der Krankheitsverlauf mit der Zeit verbessert oder verschlechtert. Die Messung kann auch eine anstehende Attacke ankündigen, welche rechtzeitig mit dem Inhalator selbst therapiert werden kann.

Wie benutzt man ein Peak Flow Meter?

Der Peak Flow Meter ist ein tragbarer rohrförmiger Apparat aus Plastik mit einem Mundstück an einem Ende, in welches man so stark wie möglich ausatmet. In dem Rohr befindet sich ein beweglicher Luftwiderstand der mit einer Feder verbunden ist. Der Luftwiderstand steht außerdem in Kontakt mit einem Zeiger, der an der Außenwand des Rohres entlang einer Skala das Ergebnis in Litern (Volumen) pro Minute angibt (l/min). Diesen Messwert nennt man Peak Flow, der als „stärkste Strömung“ übersetzt werden kann.

Um das Gerät richtig zu benutzen:

  • Führen Sie die Messung in komfortabler Position durch – sitzend oder stehend. Der Dokumentation wegen entscheiden Sie sich möglichst immer für die gleiche Position.
  • Eichen Sie das Gerät und setzen sie den Zeiger an der Skala auf null.

  • Halten Sie den Peak Flow Meter möglichst waagrecht vor ihren Mund und atmen sie nun tief ein.
  • Umschließen Sie das Mundstück vollständig mit ihren Lippen.
  • Stellen Sie sicher, dass sie die Skala nicht mit den Fingern abdecken.
  • Nun so schnell und kräftig wie nur möglich ausatmen, so als wollten Sie eine Kerze ausblasen. Wichtig ist ein starker, kurzer Atemstoß – versuchen Sie langes Ausatmen zu vermeiden.
  • Bei einem mechanischen Peak Flow Meter verschiebt ihr Atemstoß den Zeiger, bei einem elektronischen Gerät wird der erreichte Wert im Display angezeigt.
  • Wiederholen Sie die Messung noch zweimal und notieren Sie sich den höchsten Wert in ihrem Patiententagebuch.
  • Reinigen Sie anschließend das Gerät. Bei den meisten Modellen lässt sich das Mundstück abnehmen und mit warmen Wasser durchspülen.

Wenn der behandelnde Arzt Asthma bronchiale vermutet oder die laufende Behandlung neu eingestellt werden soll, so kann er anordnen, die Lungenfunktion via Peak Flow Meter zu überprüfen. Ist die Diagnose anfangs noch nicht sicher, so sind mehrere Messungen täglich zu empfehlen. Muss später hauptsächlich nur noch die Medikation und der Krankheitsverlauf überwacht werden, reicht eine Messung am Tag. In beiden Fällen ist es ratsam, die Ergebnisse in einem Patiententagebuch zu vermerken, ebenso wie die tatsächlich eingenommene Medikation, merkliche Verschlechterungen der Symptome, sowie erlittene Asthma-Attacken.

Was kann der Arzt aus den Peak Flow Messungen des Patiententagebuchs ablesen?

Sobald über mehrere Wochen hinweg Ergebnisse notiert wurden, sollte erneut der Arzt aufgesucht werden, um diese auszuwerten. Einzelne Ausreißer bei den Ergebnissen spielen hier eine untergeordnete Rolle. Entscheidend ist der generelle Verlauf aller Messwerte. Dieser wird mit individuellen Bestergebnis im Laufe der Messung bewertet. Ein Abfall der Peak Flow Werte bedeutet eine Verschlechterung der Lungenfunktion. Ursachen können hier eine Infektion der Lunge sowie eine unregelmäßig eingenommene oder auch nicht richtig angepasste Medikation sein.

Wie bekommt man einen Peak Flow Meter?

Bei Indikation kann der Arzt ein Rezept für einen Peak Flow Meter verschreiben. Sonst kann man ein Peak Flow Meter auch selbst kaufen. Erhältlich sich sie in Apotheken oder im Internet.

Wie sind die Ergebnisse des Peak Flow Meters zu interpretieren?

Der Peak Flow Meter misst wie kräftig der Luftstrom aus den Lungen ist, wodurch der Zustand und die Weite der Atemwege bestimmt werden kann. Wenn der behandelnde Arzt bei einem Patienten Asthma bronchiale vermutet, kann die Messung via Peak Flow Meter in der Diagnose hilfreich sein.
Peak Flow Meter können auch während einer Asthma Attacke benutzt werden um deren Schwere einzuschätzen und die Behandlung entsprechend anzupassen.

Chronische Asthmatiker nutzen die Peak Flow Messung, um Asthma Attacken rechtzeitig zu erkennen und um den generellen Verlauf der Krankheit zu bewerten. Die Ergebnisse können anhand des persönlichen Bestwertes bestimmt werden. Als einfache Orientierung dient hier das intuitive Ampelsystem.

Rot:

  • stellt hier einen Peak Flow Wert Abfall unter 60 Prozent des Höchstwerts dar. Bei einem solchen Messwert sollte die Bedarfsmedikation eingenommen werden und anschließend nach 20 Minuten erneut gemessen werden. Sollten sich die Werte und Symptome nicht verbessern sollte der Patient unbedingt einen Arzt aufsuchen.

Gelb:

  • stellt einen Peak Flow Wert zwischen 60 und 80 Prozent des Höchstwerts dar. Sollten sich die Symptome nicht akut verschlechtern liegt hier nahe, dass die derzeitige Medikation nicht ausreichend vor Beschwerden schützt. In diesem Fall sollte mit dem behandelnden Arzt beraten werden und gegebenenfalls unter Anleitung die Dosis erhöht werden.

Grün:

  • stellt einen Peak Flow Wert über 80 Prozent des Höchstwerts dar. Die derzeitige Medikation schützt ausreichend vor Beschwerden.

✓ Deutsche Ärzte
✓ Ohne Termin
✓ Vertraulich

Quellen:

  • R. Buhl; D. Berdel et al.: Leitlinien zur Diagnostik und Therapie von Patienten mit Asthma; Georg Thieme Verlag KG, 2006
  • K. Arastéh, H. Baenkler et al.: Duale Reihe Innere Medizin, 3. Auflage, Stuttgart: Georg Thieme Verlag KG, 2013
  • G. Herold et al.: Innere Medizin 2013, Köln: Dr. med. Gerd Herold, 2013
Empfehle diesen Artikel

Schnell & bequem

Unser Service hilft Ihnen, wertvolle Zeit zu sparen. Die Ärzte bei DrEd sind für Sie da, ohne Termin und Wartezeit.

Medikament wählen

Sie beantworten einen kurzen Fragebogen und wählen Ihr Medikament. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Behandlung am besten für Sie geeignet ist, können unsere Ärzte Ihnen eine Empfehlung machen.

Einer unserer Ärzte stellt Ihr Rezept aus

Einer unserer Ärzte prüft und verschreibt Ihr Medikament.

Kostenlose Lieferung direkt zu Ihnen

Wir kümmern uns für Sie um die Einlösung des Rezepts und Sie erhalten Ihr Medikament von einer Versandapotheke direkt zugeschickt. Eine neutrale und unauffällige Verpackung schützt Ihre Privatsphäre.

Alle Sprechstunden Schließen

Absolut vertraulich

Ihre Informationen sind bei uns sicher

Falls Sie Fragen haben oder mehr Informationen benötigen, können Sie uns gerne anrufen unter der 040 / 8740 8254 oder eine Nachricht an [email protected] schreiben.
Alle Sprechstunden Schließen

Kostenloser Versand

Alle Bestellungen vor 15 Uhr werden noch am selben Werktag verschickt.

Standardversand

Lieferung in 1 bis 3 Werktagen

KOSTENLOS
Expressversand

Lieferung am nächsten Werktag

10,00 €
Neutrale Verpackung

Sie erhalten Ihr Medikament in einer neutralen und unauffälligen Verpackung.

Alle Sprechstunden Schließen

1.500.000 Behandlungen

DrEd ist eine Arztpraxis, der Sie vertrauen können. Seit 2011 haben wir über 1.500.000 Behandlungen durchgeführt.

Alle Sprechstunden Schließen