Hervorragend 9.5/10

Pillen mit Cyproteronacetat

Alle Pillen mit Cyproteronacetat gehören zu den Antibabypillen, genauer gesagt zu den Mikropillen. Sie enthalten das Hormon Ethinylestradiol, ein Östrogen, sowie das Cyproteronacetat als Gestagen in geringer Dosierung. Diese Pillen werden jedoch nicht in erster Linie zur Verhütung eingesetzt, da sie durch das sehr stark wirksame Cyproteronacetat auch schwerwiegendere Nebenwirkungen haben können als andere Mikropillen.

Cyproteronacetat ist ein anti-androgen wirksames Gestagen, das die Wirkung der männlichen Sexualhormone unterdrückt. Es wird deshalb Frauen, die unter starker Akne, übermäßiger Körperbehaarung oder androgenetischer Alopezie (Haarausfall) leiden, verschrieben.

Wie wirkt Cyproteronacetat als Medikament bei Androgenisierung?

Cyproteronacetat zählt zu den stark anti-androgenen Gestagenen. Es bindet an die Rezeptoren für Androgene, die männlichen Sexualhormone, und verhindert so deren Wirkung. Androgene sind im weiblichen Körper normalerweise nur in geringen Mengen vorhanden. Bei einer Überproduktion kommt es zu den Erkrankungen Akne, Hirsuitismus oder seltener zu androgenetischer Alopezie.

Die Behandlung dieser Erscheinungen erfolgt jeweils zunächst unterschiedlich mit speziellen Cremes, bei Akne können auch Tabletten in Frage kommen. Erst, wenn die Therapien der ersten Wahl nicht wirkt, kann über eine Behandlung mit Cyproteronacetat-haltigen Pillen nachgedacht werden.

In diesem Fall werden vor der Einnahme die verschiedenen Kontraindikationen so gut wie möglich ausgeschlossen. Dazu zählen beispielsweise ein erhöhtes Thromboserisiko durch regelmäßiges Rauchen oder das Vorkommen von Brust- und Leberkrebs in der Familie. Nach Ausschluss der Risiken wird eine Cyproteronacetat-haltige Pille über mindestens sechs Monate eingenommen. Wenn die Wirkung nicht zufriedenstellend ist, kann die Einnahme auf ein bis maximal eineinhalb Jahre verlängert werden.

Welche schwangerschaftsverhütende Wirkung haben Pillen mit Cyproteronacetat?

Pillen mit Cyproteronacetat verhüten eine Schwangerschaft auf dem gleichen Wege wie die meisten Mikropillen. Die Kombination aus Östrogen und Gestagen hemmt einerseits den Eisprung, andererseits verändern sie die Konsistenz der Gebärmutterschleimhaut sowie des Schleims am Eingang zum Gebärmutterhals. Dadurch wird eine Schwangerschaft bei regelmäßiger Einnahme sehr sicher verhindert. Bei Frauen, die ohnehin hormonell verhüten wollen und bei denen die Erstlinientherapien der Erkrankungen wie Akne und Hirsuitismus nicht geholfen haben, wird eine Behandlung mit Cyproteronacetat in Erwägung gezogen.

Welche Gefahren birgt die Einnahme von Pillen mit Cyproteronacetat?

Das Cyproteronacetat hat neben seiner starken Wirksamkeit an Androgenrezeptoren noch weitere Auswirkungen auf den Körper, die unter Umständen lebensgefährlich sein können. Problematisch ist vor allem die Beeinflussung der Blutgerinnung, wodurch ein deutlich erhöhtes Risiko für Thrombosen entsteht. Außerdem zeigt die aktuelle Studienlage ein möglicherweise erhöhtes Krebsrisiko, das vor allem für Brust- und Lebertumore gilt.

Viele weitere Vorerkrankungen, zum Beispiel Herz-Kreislauf-Erkrankungen und ein Diabetes mellitus schließen die Einnahme von Cyproteronacetat aus, weil das Risiko für eine Verschlechterung der Erkrankung sowie die Entstehung schwerwiegender Folgen relativ hoch ist.

Die Ärzte von DrEd verschreiben aus diesen Gründen keine Pillen mit Cyproteronacetat. Die Sicherheit der Patienten ist uns sehr wichtig und unsere Therapieangebote bei Akne und Hirsuitismus entsprechen den Therapien der ersten Wahl, die in der Regel gut wirksam sind.

Zu DrEd Wissen
Angebote von DrEd

Rezept für die Pille
ab 9,00 €
Mehr erfahren
NuvaRing
ab 48,25 €
Ansehen

Schnell & bequem

Unser Service hilft Ihnen, wertvolle Zeit zu sparen. Die Ärzte bei DrEd sind für Sie da, ohne Termin und Wartezeit.

Medikament wählen

Sie beantworten einen kurzen Fragebogen und wählen Ihr Medikament. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Behandlung am besten für Sie geeignet ist, können unsere Ärzte Ihnen eine Empfehlung machen.

Einer unserer Ärzte stellt Ihr Rezept aus

Einer unserer Ärzte prüft und verschreibt Ihr Medikament.

Kostenlose Lieferung direkt zu Ihnen

Wir kümmern uns für Sie um die Einlösung des Rezepts und Sie erhalten Ihr Medikament von einer Versandapotheke direkt zugeschickt. Eine neutrale und unauffällige Verpackung schützt Ihre Privatsphäre.

Alle Sprechstunden Schließen

Absolut vertraulich

Ihre Informationen sind bei uns sicher

Falls Sie Fragen haben oder mehr Informationen benötigen, können Sie uns gerne anrufen unter der 040 / 8740 8254 oder eine Nachricht an [email protected]m schreiben.
Alle Sprechstunden Schließen

Kostenloser Versand

Alle Bestellungen vor 15 Uhr werden noch am selben Werktag verschickt.

Standardversand

Lieferung in 1 bis 3 Werktagen

KOSTENLOS
Expressversand

Lieferung am nächsten Werktag

10,00 €
Neutrale Verpackung

Sie erhalten Ihr Medikament in einer neutralen und unauffälligen Verpackung.

Alle Sprechstunden Schließen

1.500.000 Behandlungen

DrEd ist eine Arztpraxis, der Sie vertrauen können. Seit 2011 haben wir über 1.500.000 Behandlungen durchgeführt.

Alle Sprechstunden Schließen