valentines day text with sex icon

Natürliche Aphrodisiaka

Die Suche nach einem besseren Liebesleben hat wohl schon manchen zu interessanten Versuchen verleitet. Lange bevor Viagra sich als Behandlung von Erektionsstörungen durchsetzte, behalf man sich in vielen Ländern der Welt mit einfachen Lebensmitteln. Während man sich in Frankreich auf die Wirkung der Auster verließ, hatten die Azteken bereits eine ganz andere Idee. Hier ein paar Tipps für die nächste Weltreise - falls Ihnen das Viagra einmal ausgehen sollte.

oysters

Austern - Frankreich

Angeblich aß Casanova Austern, um die Nonnen zu umwerben. Tatsächlich enthalten Austern einen hohen Zinkgehalt, dem eine potenzsteigernde Wirkung nachgesagt wird.

ginseng

Ginseng - Korea

In Korea schwört man auf Ginseng um die Potenz zu fördern. Studien haben zwar bestätigt, dass Ginseng bei Tieren tatsächlich erektionsfördernd wirkt, bei Menschen ließen sich diese Studienergebnisse jedoch bisher (leider) nicht bestätigen.

avocado

Avokado - Aztekenreich

Die gesunde Avokado hatte für die Azteken eine gänzlich andere Bedeutung. Bei ihnen trug der Avokadobaum die unschmeichelhafte Bezeichnung “Hodenbaum”.

Mamajuana Liquor

Mama Juana Likör - Dominikanische Republik

Bisweilen als “flüssiges Viagra” bezeichnet, ist Mama Juana das Lieblingsgetränk der Liebenden in der Dominikanischen Republik. Der Likör wird aus Rum, Baumrinde, Kräutern und Rotwein hergestellt.

var $items = $('
grazing bull

Knoblauch - Tibet

Vor langer Zeit machten sich die Tibeter die kreislaufanregende Wirkung des Knoblauch zu Nutze, im Glauben ihren sexuellen Erfolg zu verbessern. Aus diesem Grund verwehrten tibetische Mönche jedem der das anstössige Gewürz zu sich genommen hatte den Zutritt zum Tempel.

'); var $items = $('
grazing bull

Stierhoden - China

Nicht für zart besaitete Gemüter geeignet ist dieses vermeintliche Aphrodisiakum aus China. Stierhoden enthalten reichlich Testosteron, welches die sexuellen Fähigkeiten steigern soll.

'); var $items = $('
Honey

Honig - Persien

In fermentierter Form wird Honig zu Met, einem beliebten Getränk des Mittelalters. In Persien tranken frisch Vermählte über einen Monat lang täglich Met. Dieser Brauch, auch als “honey month” bezeichnet, führte zum heutigen Wort “Honeymoon”.

'); var $items = $('
Chocolate

Schokolade - Mayas

Kakao wurde erstmals von der Zivilisation der Mayas im südamerikanischen Regenwald entdeckt - der Aztekenführer Montezuma soll täglich 50 Kelche voll Schokolade verzehrt haben, um seine sexuellen Fähigkeiten zu steigern.

'); var $items = $('
asparagus

Spargel - Frankreich

Im Frankreich des 19. Jahrhunderts wurde Bräutigamen am Hochzeitstag ein Drei-Gänge-Menü serviert. Spargel enthält reichlich Vitamine und Mineralien, welche die Produktion von Histaminen ankurbeln.

'); var $items = $('
Liquorice

Lakritz - Altes China

Im alten China war Lakritz das Potenzmittel der Wahl. Sogar neue Studien belegen, dass der Geruch von Lakritz anregend wirkt - ein passendes Geschenk zum Valentinstag.

'); var $items = $('
DrEd Logo

Erstellt von DrEd.com

Das mittlerweile bekannteste Aphrodisiakum der Welt ist wohl die wesentlich jüngere Entdeckung Viagra, dessen Wirkung per Zufall entdeckt wurde. Die blaue Pille kommt seit den 90er Jahren zum Einsatz und hat weltweit für Wirbel gesorgt. Sollten Sie Ihr Viagra allerdings einmal vergessen - jetzt wissen Sie, wie man sich in anderen Teilen der Welt behilft!

');