DrEd heißt bald Zava. Warum? Lesen Sie hier mehr‌
Hervorragend 9.5/10
DrEd
Hervorragend

9.5 Hervorragend
über 2.900 Bewertungen

Lieferwagen
Schnelle & diskrete Lieferoptionen
Versand Lieferung Lieferzeit
Standardversand
  • Deutsches Originalmedikament
  • Zahlung auf Rechnung möglich
  • Kostenloser Versand
DHL 1 bis 3 Werktage
Expressversand
  • Deutsches Originalmedikament
  • Zahlung auf Rechnung möglich
  • Expressversand 10,00 €
UPS nächster Werktag

Allergische Reaktionen sind oftmals nicht nur unangenehm, sondern können den Alltag stark einschränken. Über 30 Prozent der Erwachsenen in Deutschland entwickeln im Laufe ihres Lebens eine Allergie. Nicht immer kann man den Allergie-auslösenden Stoffen (Allergenen) aus dem Weg gehen, wie zum Beispiel bei Heuschnupfen. Inzwischen gibt es eine große Bandbreite an Medikamenten, die die Beschwerden lindern. Dazu zählt auch der Wirkstoff Fexofenadin.

DrEd erklärt, wie Fexofenadin wirkt und was bei der Einnahme zu beachten ist. Die deutschen Ärzte von DrEd können Heuschnupfen-Patienten nach dem Ausfüllen eines ärztlichen Fragebogens ein Rezept für Heuschnupfenmedikamente ausstellen.


120 mg ab €18,59

Die Rezeptgebühr beträgt € 19.

Was ist Fexofenadin?

Fexofenadin ist ein anti-allergisch wirkendes Medikament, das zu den Antihistaminika zählt. Histamin ist ein Botenstoff, der an allergischen Reaktionen beteiligt ist. Antihistaminika wie Fexofenadin blockieren den H1-Rezeptor, an den Histamin bindet und über den es seine Wirkung entfaltet. Durch die Blockade dieses Rezeptors werden die Effekte von Histamin abgeschwächt bzw. unterdrückt. Es gibt verschiedene Gruppen von Antihistaminika, die sich vor allem in ihren Nebenwirkungen unterscheiden.

Zu welcher Generation der Antihistaminika zählt Fexofenadin?

Charakteristisch für die Antihistaminika der ersten Generation ist, dass sie neben den antiallergischen Effekten auch eine sedierende, also Müdigkeit hervorrufende und eine anticholinerge Wirkung haben. Anticholinerge Effekte bedeutet, dass sie den Funktionen des Neurotransmitters Acetylcholin entgegenwirken. Dadurch kann es zu Mundtrockenheit und Pupillenweitstellung kommen, da das Acetylcholin die Speichelproduktion in den Speicheldrüsen anregt und auf die Pupillen wirkt. Fexofenadin zählt zur neueren, zweiten Generation der Histamin-H1-Rezeptorblocker und hat keine zusätzliche sedierende oder anticholinerge Wirkung.

In welcher Form ist Fexofenadin erhältlich?

Fexofenadin ist als Original unter dem Handelsnamen Telfast oder als Generikum von verschiedenen Herstellern erhältlich. Telfast und Fexofenadin-Generika gibt es als Filmtabletten in verschiedenen Dosierungen. Für Kinder zwischen sechs und elf Jahren werden Tabletten mit 30 Milligramm eingesetzt, während für Erwachsene 120 und 180 Milligramm Tabletten verwendet werden. Die Tablette wird am besten vor einer Mahlzeit unzerkaut mit einem Glas Wasser eingenommen. Telfast und seine Generika sind verschreibungspflichtige Medikamente. Die Ärzte von DrEd stellen bei Bedarf ein Rezept aus.

Bei welchen Beschwerden hilft Fexofenadin?

Fexofenadin wird gegen allergische Hautreaktionen wie Jucken, Schwellung und Ausschlag eingesetzt, die z.B. bei der chronischen Nesselsucht (Urtikaria) auftreten. Außerdem kann es bei allergisch bedingtem Schnupfen (allergische Rhinitis) und Heuschnupfen eingenommen werden.

Was passiert durch die Blockade der Histaminrezeptoren durch Fexofenadin?

Histamin kommt fast in allen Teilen des Körpers vor. Unter anderem in der Lunge, der Haut und den Schleimhäuten des Magen-Darm-Traktes. Zudem gibt es bestimmte Zellen, die viel Histamin speichern. Während einer allergischen Reaktion kommt es zur verstärkten Histamin-Freisetzung aus Immunzellen (Mastzellen). Histamin bindet an die H1-Rezeptoren auf verschiedenen Zellen des Körpers. In der Lunge wirkt es zum Beispiel an den Muskelzellen in den Bronchien. Diese kontrahieren unter Histamineinfluss und die Bronchien werden eng gestellt (Bronchokonstriktion). Normalerweise hat Histamin dadurch eine Schutzfunktion und schützt vor Eindringen von fremden Substanzen in unseren Körper. Dieser Mechanismus spielt aber auch beim Asthma Bronchiale eine entscheidende Rolle und führt zu Luftnot.

Histamin wirkt auch auf die Gefäße und führt dort zu einer Weitstellung (Vasodilatation) und Permeabilitätserhöhung. Diese Effekte spielen unter anderem eine Rolle für die typischen allergischen Hautveränderungen wie Blasen- und Quaddelbildung und Rötung. Durch die Blockade der Histaminrezeptoren werden diese Mechanismen gehemmt und die allergische Reaktion wird abgeschwächt oder sogar verhindert.

Was unterscheidet Fexofenadin von anderen anti-allergischen Medikamenten?

Im Hinblick auf die anti-allergischen Effekte ist die Funktionsweise der Antihistaminika die gleiche. Dennoch handelt es sich chemisch gesehen um unterschiedliche Substanzen, die sich auch in ihrer Halbwertszeit und damit ihrer Wirkdauer unterscheiden. Der Wirkstoff Fexofenadin hat eine Halbwertszeit von elf bis 15 Stunden und muss aufgrund seiner Wirkdauer nur einmal am Tag eingenommen werden. Ein wichtiges Kriterium für ein gutes Antihistaminikum ist, dass es nicht über das Enzym CYP3A4 abgebaut wird. CYP3A4 kommt vor allem in der Leber vor und ist am Abbau vieler Medikamente beteiligt.

Die grundsätzlichen Vorteile von Fexofenadin liegen in der einmaligen täglichen Einnahme, den geringen Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten und den geringen Nebenwirkungen.

Beeinflusst die Einnahme von Fexofenadin die Fahrtüchtigkeit?

Nein, Fexofenadin hat keinen Einfluss auf die Verkehrs- und Fahrtüchtigkeit. Die Einnahme führt zu keiner gesteigerten Müdigkeit oder zu Konzentrationsstörungen. Wie bei jedem Arzneimittel kann jedoch eine Unverträglichkeitsreaktion auftreten. Deshalb empfiehlt es sich, vor einer längeren Belastung die erste Einnahme abzuwarten.

Welche Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten müssen beachtet werden?

Arzneimittel gegen Sodbrennen (Antazida), die Aluminium oder Magnesium enthalten, vermindern die Bioverfügbarkeit von Fexofenadin, wahrscheinlich durch Bindung des Arzneimittels im Magen-Darm-Trakt. Dadurch wird die anti-allergische Wirkung eingeschränkt. Deshalb sollten Arzneimittel gegen Magenbeschwerden, die diese Komponenten enthalten, erst zwei Stunden nach Einnahme von Fexofenadin angewendet werden.

Im Gegensatz dazu treten mit Omeprazol, das als Protonen-Pumpen-Inhibitor wirkt und gegen eine Übersäuerung des Magens eingesetzt wird, keine Wechselwirkungen auf.

Wie nimmt man Fexofenadin ein?

Bitte nehmen Sie Fexofenadin immer wie von Ihrem Arzt empfohlen ein. In der Regel nehmen Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren eine Tablette Fexofenadin (120 mg) ein Mal täglich mit etwas Wasser ein.

Wenn Sie die Einnahme einmal vergessen haben, nehmen Sie diese Tablette nicht nach, sondern bleiben Sie bei dem von Ihrem Arzt verordneten Einnahmezyklus und nehmen Sie die Tablette zur gewohnten Zeit ein.

Welche Wirkstoffe sind in Fexofenadin enthalten?

Abhängig vom Hersteller können neben dem Hauptwirkstoff von 120 mg Fexofenadin folgende Stoffe enthalten sein: Cellulose, Croscarmellose, Natriumsalz, Eisen (III) hydroxid oxid, Eisen (III) oxid, Hypromellose.

Weitere Bestandteile sind: Macrogol 400, Magnesium stearat, Maisstärke, vorverkleistert, Povidon K30, Silicium dioxid, hochdispers, Titan dioxid.
Eine genaue Auflistung der Inhaltsstoffe liefert die Packungsbeilage des jeweiligen Herstellers.

Welche Nebenwirkungen können bei Fexofenadin auftreten?

In Vergleichsstudien mit Placebo-Präparaten wurde festgestellt, dass die Häufigkeit des Auftretens von Nebenwirkungen bei der Einnahme von Fexofenadin nicht signifikant steigt. Sowohl Patienten aus der Placebo-Gruppe als auch aus der mit Fexofenadin behandelten Gruppe klagten unter anderem über Kopfschmerzen, Schläfrigkeit, Schwindel und Übelkeit. Ein Zusammenhang zur Wirkung von Fexofenadin wurde nicht erwiesen.

Wenn bei Ihnen im Zusammenhang mit der Einnahme von Fexofenadin Nebenwirkungen auftreten, auch solche, die nicht im Beipackzettel stehen, kontaktieren Sie bitte Ihren Arzt.

Wenn Sie Fragen haben, senden Sie uns eine Nachricht an [email protected] und unsere Ärzte antworten Ihnen innerhalb von 24 Stunden.

Schnell & bequem

Unser Service hilft Ihnen, wertvolle Zeit zu sparen. Die Ärzte bei DrEd sind für Sie da, ohne Termin und Wartezeit.

Medikament wählen

Sie beantworten einen kurzen Fragebogen und wählen Ihr Medikament. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Behandlung am besten für Sie geeignet ist, können unsere Ärzte Ihnen eine Empfehlung machen.

Einer unserer Ärzte stellt Ihr Rezept aus

Einer unserer Ärzte prüft und verschreibt Ihr Medikament.

Kostenlose Lieferung direkt zu Ihnen

Wir kümmern uns für Sie um die Einlösung des Rezepts und Sie erhalten Ihr Medikament von einer Versandapotheke direkt zugeschickt. Eine neutrale und unauffällige Verpackung schützt Ihre Privatsphäre.

Alle Sprechstunden Schließen

Absolut vertraulich

Ihre Informationen sind bei uns sicher

Falls Sie Fragen haben oder mehr Informationen benötigen, können Sie uns gerne anrufen unter der 040 / 8740 8254 oder eine Nachricht an [email protected] schreiben.
Alle Sprechstunden Schließen

Kostenloser Versand

Alle Bestellungen vor 15 Uhr werden noch am selben Werktag verschickt.

Standardversand

Lieferung in 1 bis 3 Werktagen

KOSTENLOS
Expressversand

Lieferung am nächsten Werktag

10,00 €
Neutrale Verpackung

Sie erhalten Ihr Medikament in einer neutralen und unauffälligen Verpackung.

Alle Sprechstunden Schließen

1.500.000 Behandlungen

DrEd ist eine Arztpraxis, der Sie vertrauen können. Seit 2011 haben wir über 1.500.000 Behandlungen durchgeführt.

Alle Sprechstunden Schließen