Hervorragend 9.5/10

ellaOne

  • ellaOne ist eine Pille danach mit dem Wirkstoff Ulipristalacetat

  • Sie kann bis zu 120 Stunden (fünf Tage) nach dem ungeschützten Geschlechtsverkehr eingenommen werden, um eine ungewollte Schwangerschaft zu verhindern.

  • Seit dem 14.03.2015 sind ellaOne (Ulipristalacetat) und andere Präparate zur Notfallverhütung nicht mehr rezeptpflichtig. Frauen können Sie nach einem Beratungsgespräch direkt in der Apotheke kaufen. 

Rezept für die Pille
ab 9,00 €
Mehr erfahren
Maxim
ab 26,20 €
Ansehen

Wie wirkt ellaOne?

ellaOne ist eine Pille zur Notfallverhütung. Sie verhindert den Eisprung und beugt so einer ungewollten Schwangerschaft vor. Gleichzeitig bewirken die Hormone in ellaOne, dass sich der Schleim am Eingang zur Gebärmutter verdickt - dies erschwert es Spermien, bis zur Eizelle vorzudringen. Die Pille danach kann zwar eine Schwangerschaft verhindern, ist aber keine Abtreibungspille. Sie wirkt nur in einer Zeitspanne von 5 Tagen nach dem ungeschützten Verkehr und darf nicht später eingenommen werden. Für Schwangere ist ellaOne nicht geeignet.

Der Wirkstoff in ellaOne ist Ulipristalacetat, ein Hormon aus der Gruppe der Gestagene. Es ist dem Wirkstoff vieler normaler Verhütungspillen nicht unähnlich. Vor sexuell übertragbaren Krankheiten schützt ellaOne nicht. Falls Sie Geschlechtsverkehr mit einem Partner hatten, der eine Infektion haben könnte, sollten Sie sich testen lassen.

Wie wird ellaOne eingenommen?

Die Behandlung mit ellaOne besteht aus einer einzigen Tablette. Es ist sehr wichtig, dass die Tablette innerhalb von 120 Stunden nach dem Geschlechtsverkehr eingenommen wird - je früher desto besser. Nehmen Sie eine ellaOne Tablette mit etwas Wasser ein. ellaOne kann unabhängig von Mahlzeiten eingenommen werden.

Sollte es innerhalb von 3 Stunden nach der Einnahme zu Erbrechen kommen, ist die Einnahme einer weiteren Tablette erforderlich, da der Wirkstoff vom Körper noch nicht aufgenommen wurde.

Wie oft kann man ellaOne als Notfallverhütung einnehmen?

Der Wirkstoff Ulipristalacetat ist ausschliesslich zur Notfallverhütung geeignet. ellaOne sollte nicht regelmäßig eingenommen werden, da sie Nebenwirkungen hervorrufen kann. Zudem sind Langzeitauswirkungen bei regelmäßiger Einnahme von ellaOne nicht erforscht. Sollten Sie wiederholt auf eine Pille danach angewiesen sein, kann Ihnen Ihr Gynäkologe dabei helfen, eine geeignete Verhütungsmethode für den regelmäßigen Gebrauch zu finden.

Wie effektiv ist die ellaOne?

Die Effektivität der Pille danach verringert sich, je später sie eingenommen wird. Daher ist es sehr wichtig, sich so schnell wie möglich nach dem Geschlechtsverkehr um eine Pille danach zu kümmern. In klinischen Studien wurde ellaOne für etwas effektiver als PiDaNa befunden. Eine umfangreiche Studie ergab, dass etwa 2 von 100 Frauen, die ellaOne eingenommen hatten, dennoch schwanger wurden - eine wesentlich geringere Prozentzahl als ohne Notfallverhütung zu erwarten wäre.

Wie bei allen Notfallverhütungspillen bleibt ein geringes Risiko der Schwangerschaft. Sollten Sie nach der Einnahme Zweifel haben ist es wichtig, dass Sie Ihren Gynäkologen aufsuchen und sich untersuchen lassen.

Ist ellaOne besser als PiDaNa?

Es gibt zwei in Deutschland zugelassene Pillen zur Notfallverhütung - PiDaNa und ellaOne. Während die PiDaNa innerhalb von 3 Tagen nach dem ungeschützten Verkehr genommen werden muss ist ellaOne bis zu 120 Stunden nach dem Verkehr effektiv. Die PiDaNa ist etwas kostengünstiger. Welche Pille danach für Sie am besten geeignet ist hängt davon ab, wieviel Zeit seit Ihrer Verhütungspanne verstrichen ist.

Wirkt ellaOne auch bei zukünftigem Sex?

ellaOne kann nur zur Notfallverhütung verwendet werden. Nach der Einnahme müssen Sie beim nächsten Geschlechtsverkehr wie gewohnt verhüten, da die Wirkung von ellaOne bei erneutem Sex nicht gegeben ist.

Inhaltsstoffe der ellaOne

Eine ellaOne Tablette enthält 30 mg des Wirkstoffes Ulipristalacetat. Weitere Bestandteile sind Lactose-Monohydrat, Povidon K30, Croscarmellose-Natrium und Magnesiumstearat.

Bekannte Nebenwirkungen der ellaOne

Manche Frauen bemerken nach der Einnahme von ellaOne Nebenwirkungen.

Häufige Nebenwirkungen von ellaOne sind:

  • Übelkeit und Erbrechen
  • Bauchschmerzen
  • Schmerzen im Unterleib
  • Kopfschmerzen
  • Schwindelgefühl
  • Affektive Störungen
  • Muskel- und Rückenschmerzen
  • Spannungen und Schmerzen in der Brust
  • Müdigkeit

Der Wirkstoff in ellaOne hat zudem Auswirkungen auf den Zyklus. Folglich kann die nächste Monatsblutung verzögert oder verfrüht auftreten. Die Periode kann zudem schwächer oder stärker ausfallen als sonst. Sollte die nächste Monatsblutung ganz ausbleiben oder auffällig schwach sein, sollten Sie Ihren Gynäkologen aufsuchen um eine Schwangerschaft ausschließen zu lassen.

Gibt es Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten?

Bei der Einnahme von ellaOne kann es zu Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten kommen. Dies betrifft die folgenden Präparate:

  • Medikamente zur Behandlung von Epilepsie
  • bestimmte Medikamente zur Behandlung von HIV
  • das Naturheilmittel Johanniskraut
  • bestimmte Antibiotika

Die ellaOne und die Antibabypille

ellaOne kann die Wirkung Ihrer Antibabypille beeinträchtigen. Wenn Sie eine normale Pille einnehmen ist es wichtig, dass Sie bis zu Ihrer nächsten Monatsblutung zusätzlich eine andere Verhütungsmethode anwenden (zum Beispiel ein Kondom). ellaOne darf nicht mit anderen Pillen zur Notfallverhütung kombiniert werden.

Kann man ellaOne während der Stillzeit verwenden?

Sollten Sie während der Stillzeit ellaOne benötigen, ist es wichtig, dass Sie Ihr Baby für eine Woche nicht stillen. Dies ist notwendig da der Wirkstoff in die Muttermilch übergeht. Während dieser Zeit ist es angeraten die Milch abzupumpen und zu entsorgen, damit der Milchfluss bestehen bleibt.

Schnell & bequem

Unser Service hilft Ihnen, wertvolle Zeit zu sparen. Die Ärzte bei DrEd sind für Sie da, ohne Termin und Wartezeit.

Medikament wählen

Sie beantworten einen kurzen Fragebogen und wählen Ihr Medikament. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Behandlung am besten für Sie geeignet ist, können unsere Ärzte Ihnen eine Empfehlung machen.

Einer unserer Ärzte stellt Ihr Rezept aus

Einer unserer Ärzte prüft und verschreibt Ihr Medikament.

Kostenlose Lieferung direkt zu Ihnen

Wir kümmern uns für Sie um die Einlösung des Rezepts und Sie erhalten Ihr Medikament von einer Versandapotheke direkt zugeschickt. Eine neutrale und unauffällige Verpackung schützt Ihre Privatsphäre.

Alle Sprechstunden Schließen

Absolut vertraulich

Ihre Informationen sind bei uns sicher

Falls Sie Fragen haben oder mehr Informationen benötigen, können Sie uns gerne anrufen unter der 040 / 8740 8254 oder eine Nachricht an [email protected] schreiben.
Alle Sprechstunden Schließen

Kostenloser Versand

Alle Bestellungen vor 15 Uhr werden noch am selben Werktag verschickt.

Standardversand

Lieferung in 1 bis 3 Werktagen

KOSTENLOS
Expressversand

Lieferung am nächsten Werktag

10,00 €
Neutrale Verpackung

Sie erhalten Ihr Medikament in einer neutralen und unauffälligen Verpackung.

Alle Sprechstunden Schließen

1.500.000 Behandlungen

DrEd ist eine Arztpraxis, der Sie vertrauen können. Seit 2011 haben wir über 1.500.000 Behandlungen durchgeführt.

Alle Sprechstunden Schließen