Hervorragend 9.5/10
Arzt berät Patient zum Cholesterin senken

Zu viel Cholesterin ist schädlich - das ist allgemein bekannt, weshalb viele Betroffene sich fragen, wie sie ihr Cholesterin senken können. Ein zu hoher Cholesterinspiegel geht mit einem erhöhten Risiko für Arterienverkalkung einher, sodass es zu Herz-Kreislauf-Erkrankungen bis hin zum Schlaganfall oder Herzinfarkt kommen kann. Die Kontrolle des Cholesterinwerts und das Senken des Cholesterins bei zu hohen Werten ist daher von großer Bedeutung. 

Hier können Sie ein Folgerezept anfordern, um Ihren Cholesterinspiegel zu senken. Das Medikament erhalten Sie bereits am nächsten Werktag. Kosten: €19

  • Die rezeptfreie Alternative
  • Senkt Cholesterinspiegel um 14%
  • Keine Nebenwirkungen

Warum brauchen wir Cholesterin?

Der menschliche Körper ist auf Cholesterin angewiesen. Es wird benötigt, um die Zellhüllen zu stabilisieren, die für die Funktion jeder einzelnen Zelle notwendig sind. Zudem dient Cholesterin als Vorläufer für wichtige Hormone wie Östrogen und Testosteron oder Vitamin D. Ohne Cholesterin wäre der Mensch daher nicht lebensfähig, wobei die Menge jedoch entscheidend ist. Der Körper ist in der Lage, Cholesterin selbst zu produzieren und ist daher nicht auf externe Cholesterinquellen durch die Nahrung angewiesen. Viele Lebensmittel, besonders tierische Fette, enthalten jedoch neben Cholesterin hohe Mengen an gesättigten Fettsäuren, die zur Erhöhung des Cholesterinspiegels im Blut führen. Ein erhöhter Cholesterinspiegel kann Ablagerungen an Gefäßwänden begünstigen und im Extremfall zum Verschluss des Gefäßes beitragen.

Um Gesundheitsschäden durch einen erhöhten Cholesterinwert vorzubeugen, gibt es viele nachweislich wirksame Maßnahmen, wie man den Cholesterinspiegel senken kann.

Welche Cholesterin-Formen gibt es?

Cholesterin wird vom Körper in Eiweißhüllen verpackt, damit es durch das Blut transportiert werden kann. Dabei gibt es zwei Formen: LDL- und HDL-Cholesterin. LDL-Teilchen transportieren das Cholesterin aus der Leber in die Organe hinein, wobei es zu gesundheitsschädlichen Gefäßablagerungen kommen kann. HDL-Cholesterin dagegen transportiert Cholesterin aus den Organen und Gefäßwänden heraus und hin zu Leber, wo es entsorgt wird. Eine hohe HDL- und gleichzeitig eine geringe LDL-Konzentration sind daher anzustreben.

Wie kann man den Cholesterin-Spiegel senken?

Es gibt drei Hauptfaktoren, die für einen erhöhten Cholesterinspiegel verantwortlich sein können: Die Ernährung, Übergewicht und mangelnde Bewegung. Diese Faktoren sind von jedem Menschen selbst zu beeinflussen und spielen eine entscheidende Rolle bei der gezielten Senkung des Cholesterinspiegels. In einigen Fällen ist darüber hinaus eine medikamentöse Therapie nötig, um den Wert ausreichend zu reduzieren. Doch auch dann sollten die genannten Faktoren beachtet und eine gesunde Ernährungsweise angestrebt werden. Zudem sollte auf das Rauchen von Zigaretten verzichtet werden, da es das HDL-Cholesterin senkt. Alkohol sollte nur in Maßen konsumiert werden.

Mit welcher Ernährungsweise lässt sich der Cholesterinspiegel wirksam senken?

Die Aufnahme von gesättigten Fettsäuren erhöht den LDL-Wert signifikant. Der Verzicht auf Nahrungsmittel, die diese Stoffe in hohem Maße erhalten, trägt daher bedeutend zur Senkung des LDL-Cholesterins bei. Gesättigte Fettsäuren befinden sich vor allem in tierischen Nahrungsmitteln, zum Beispiel in Wurst oder Rind- und Schweinefleisch mit hohem Fettanteil, aber auch in Vollmilchprodukten oder bestimmten Pflanzenölen wie Kokos- und Palmöl. Die aufegählten Fleischsorten können durch Fisch, Hähnchen oder Truthahn ersetzt werden, da sie deutlich weniger gesättigte Fettsäuren enthalten.

Ein Verzicht auf Nahrungsmittel mit hohem Cholesterinanteil, wie z.B. Eier, ist laut neuesten Studien nicht nötig, da nicht das reine Cholesterin an sich zur Erhöhung im Blutspiegel führt, sondern gesättigte Fettsäuren, die ebenfalls Bestandteil vieler Nahrungsmittel sind.
Ungesättigte Fettsäuren führen umgekehrt zur Senkung des LDL-Spiegels im Blut. Pflanzenöle, wie Olivenöl, Erdnussöl, Sonnenblumenöl oder Rapsöl, sind ebenso reich an ungesättigten Fettsäuren wie Avocado, Lachs und Meeresfischarten. Auch Nüsse sind reich an ungesättigten Fettsäuren und helfen dadurch, das LDL zu senken. Zudem enthalten sie andere wichtige Inhaltsstoffe, darunter viele Vitamine, Mineralien und Phytosterole, die dabei helfen, die Blutfettwerte zu verbessern.

Eine ballaststoffreiche Ernährung hilft ebenfalls dabei, das LDL-Cholesterin zu senken. Ballaststoffe sind vor allem in hoher Konzentration in Vollkornprodukten und in Obst und Gemüse, wie Äpfeln, Birnen, Brokkoli und Kartoffeln enthalten. Grüner Tee ist für seine positive Wirkung auf die Gesundheit bekannt. Darunter ist auch eine LDL-Cholesterin senkende Wirkung. Grüntee enthält natürliche Gerbstoffe und Saponine, die eine Aufnahme von Fetten aus der Nahrung hemmen. In einer Studie der Oklahoma State University wurde bereits bei einer täglichen Aufnahme von vier Tassen Grüntee am Tag eine signifikante Wirkung erzielt.

Es gibt einige weitere Nahrungsmittel, deren Cholesterin-senkende Wirkung erwiesen ist. Hierzu gehören Erbsen, Flohsamen, Ingwer, Knoblauch, Bärlauch und Leinsamen. Durch ihre natürlichen Inhaltsstoffe können die Cholesterinwerte nebenwirkungsfrei verbessert werden.

Kann man den Cholesterinspiegel senken, indem man Normalgewicht erreicht?

Übergewicht geht in der Regel mit erhöhtem LDL- und gesenktem HDL-Cholesterinspiegel einher. In diesem Fall ist es daher wichtig abzunehmen, und Normalgewicht zu erreichen. Dadurch kann der LDL-Wert wieder gesenkt, und gleichzeitig der HDL-Wert erhöht werden.
Für eine erfolgreiche Gewichtsreduktion ist es wichtig, weniger Zucker und Kohlenhydrate zu sich zu nehmen. Sie sind oft in Fertigprodukten, wie gesüßtem Joghurt oder Müsli versteckt. Daher lohnt sich immer ein Blick auf die Nährwerttabelle von Lebensmitteln. Zudem sollte die Aufnahme von tierischen Fetten reduziert und durch pflanzliche Fette ersetzt werden. Viel Obst und Gemüse gehört auf den Speiseplan, denn besonders die im Gemüse enthaltenen Ballaststoffe wirken sättigend und haben dabei keinen hohen Kalorienanteil.

Wie kann regelmäßige Bewegung zur Senkung des Cholesterinwertes beitragen?

Durch regelmäßige physische Aktivität kann der Cholesterinspiegel ebenfalls gesenkt werden. Gleichzeitig hilft die sportliche Aktivität dabei, das Körpergewicht zu regulieren, die Gesundheit von Herz und Lungen zu verbessern und erhöhten Blutdruck zu senken. Dabei ist es nicht nötig, Extremsport zu betreiben. Moderater Ausdauersport ist der empfohlene Schlüssel zur Senkung der LDL-Cholesterinwerte. Zu Beginn genügt es, kurze Spaziergänge zu machen und später die Geschwindigkeit zu erhöhen oder längere Spaziergänge zu machen. Pro Tag sollten mindestens dreißig Minuten moderate sportliche Aktivität angestrebt werden, die auch in mehrere kleinere, z.B. drei zehnminütige, Phasen aufgeteilt werden können. Darüber hinaus kann regelmäßig intensiverer Sport getrieben werden, z.B. Joggen, Schwimmen oder Aerobic.

Medikamentöse Therapie: Welche Cholesterinsenker gibt es?

Nicht immer genügen Ernährungsumstellung, sportliche Aktivität und Gewichtsreduktion um den Cholesterinspiegel ausreichend zu senken. In diesen Fällen ist eine medikamentöse Therapie nötig, damit die Cholesterinwerte nachhaltig verbessert werden. Mithilfe von Ezetimib oder Nicotinsäurederivaten kann das LDL-Cholesterin um 5-25 Prozent gesenkt werden. Fibrate senken die Fettwerte und erhöhen den HDL-Spiegel leicht.
Meistens werden jedoch sogenannte Statine verordnet. Sie gehören zur Gruppe der CSE-Hemmer (Cholesterin-Synthese-Enzym - Hemmer) und stoppen die Produktion von körpereigenem Cholesterin. In der Folge wird mehr LDL-Cholestesterin aus dem Blut in die Zellen aufgenommen, und dadurch der LDL-Blutwert gesenkt. Gleichzeitig wird der HDL-Wert erhöht und somit das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen gesenkt. Die enzündungshemmende Wirkung der Statine führt außerdem dazu, dass Gefäßablagerungen stabilisiert werden. Zwar werden die Ablagerungen nicht verringert, jedoch kann das Ablösen eines Plaques verhindert und einem Infarkt vorgebeugt werden.

Statine senken den LDL-Spiegel um 20-55 Prozent und sind damit die effektivsten LDL-Cholesterinsenker. Zu ihnen gehören z.B. Simvastatin, Atorvastatin oder Fluvastatin. Die Ärzte von DrEd können Ihnen hierfür ein Folgerezept ausstellen.

Hier können Sie ein Folgerezept anfordern, um Ihren Cholesterinspiegel zu senken. Das Medikament erhalten Sie bereits am nächsten Werktag. Kosten: €19

  • Die rezeptfreie Alternative
  • Senkt Cholesterinspiegel um 14%
  • Keine Nebenwirkungen

Quellen:

  • Bouchenak, Malika, and Myriem Lamri-Senhadji. "Nutritional quality of legumes, and their role in cardiometabolic risk prevention: a review." Journal of medicinal food 16.3 (2013): 185-198.
  • Hebert, Patricia R., et al. "Cholesterol lowering with statin drugs, risk of stroke, and total mortality: an overview of randomized trials." Jama 278.4 (1997): 313-321.
  • Kris-Etherton, Penny M., et al. "The effects of nuts on coronary heart disease risk." Nutrition Reviews 59.4 (2001): 103-111.
  • US Department of Health and Human Services. "Your guide to lowering your cholesterol with TLC." NIH Publication 06-5235 (2005).
Empfehle diesen Artikel
Externe Information

Schnell & bequem

Unser Service hilft Ihnen, wertvolle Zeit zu sparen. Die Ärzte bei DrEd sind für Sie da, ohne Termin und Wartezeit.

Medikament wählen

Sie beantworten einen kurzen Fragebogen und wählen Ihr Medikament. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Behandlung am besten für Sie geeignet ist, können unsere Ärzte Ihnen eine Empfehlung machen.

Einer unserer Ärzte stellt Ihr Rezept aus

Einer unserer Ärzte prüft und verschreibt Ihr Medikament.

Kostenlose Lieferung direkt zu Ihnen

Wir kümmern uns für Sie um die Einlösung des Rezepts und Sie erhalten Ihr Medikament von einer Versandapotheke direkt zugeschickt. Eine neutrale und unauffällige Verpackung schützt Ihre Privatsphäre.

Alle Sprechstunden Schließen

Absolut vertraulich

Ihre Informationen sind bei uns sicher

Falls Sie Fragen haben oder mehr Informationen benötigen, können Sie uns gerne anrufen unter der 040 / 8740 8254 oder eine Nachricht an [email protected] schreiben.
Alle Sprechstunden Schließen

Kostenloser Versand

Alle Bestellungen vor 15 Uhr werden noch am selben Werktag verschickt.

Standardversand

Lieferung in 1 bis 3 Werktagen

KOSTENLOS
Expressversand

Lieferung am nächsten Werktag

10,00 €
Neutrale Verpackung

Sie erhalten Ihr Medikament in einer neutralen und unauffälligen Verpackung.

Alle Sprechstunden Schließen

1.500.000 Behandlungen

DrEd ist eine Arztpraxis, der Sie vertrauen können. Seit 2011 haben wir über 1.500.000 Behandlungen durchgeführt.

Alle Sprechstunden Schließen