DrEd heißt bald Zava. Warum? Lesen Sie hier mehr‌
Hervorragend 9.5/10
Packung Mayra Antibabypille
Hervorragend

9.5 Hervorragend
über 2.900 Bewertungen

Lieferwagen
Schnelle & diskrete Lieferoptionen
Versand Lieferung Lieferzeit
Standardversand
  • Deutsches Originalmedikament
  • Zahlung auf Rechnung möglich
  • Kostenloser Versand
DHL 1 bis 3 Werktage
Expressversand
  • Deutsches Originalmedikament
  • Zahlung auf Rechnung möglich
  • Expressversand 10,00 €
UPS nächster Werktag

Mayra ist ein Präparat zur hormonellen Schwangerschaftsverhütung. Jede Filmtablette enthält dieselbe Wirkstoffkonzentration einer Hormonkombination, weshalb Mayra zu den kombinierten Einphasenpillen zählt. Bei regelmäßiger Einnahme bietet Mayra einen sehr zuverlässigen Schutz vor einer Schwangerschaft.

Besuchen Sie einfach unsere Sprechstunde, um ein Folgerezept für Mayra zu erhalten.


3 Monate € 20,44
6 Monate € 30,44

Die Rezeptgebühr beträgt € 9.

Wie wirkt Mayra?

Mayra entfaltet ihre Wirkung durch die Kombination zweier Abkömmlinge weiblicher Hormone, nämlich Dienogest, einem synthetisch hergestellten Gelbkörperhormon und Ethinylestradiol, einem synthetisch hergestellten Östrogen.

Im Körper der Frau bewirkt das Gestagen Dienogest eine Verhinderung der Eireifung und des Eisprungs, eine Wachstumshemmung der Gebärmutterschleimhaut und die Bildung eines Schleimpfropfes am Gebärmutterhals, durch den das Eindringen von Spermien erschwert wird. Ethinylestradiol hemmt ebenfalls die Heranreifung eines Eis im Eierstock und unterdrückt Hormone, die den Eisprung auslösen. Die Kombination beider Wirkstoffe führt zu einer sehr sicheren Empfängnisverhütung. 

Welche weiteren Vorteile bietet Mayra? 

Das in Mayra enthaltene Gelbkörperhormon hat neben seiner schwangerschaftsverhütenden Wirkung einen positiven Einfluss auf unreine Haut und wird unter anderem zur Behandlung von Menstruationsbeschwerden wie PMS und Endometriose angewendet. Durch ihre antiandrogene Wirkung ist Mayra vor allem bei Frauen mit mittelschwerer Akne beliebt. Testosteron ist ein männliches Sexualhormon (Androgen), das im Überschuss Akne, starken Haarwuchs und hormonell bedingten Haarausfall auslösen kann. Die Wirkstoffe in Mayra wirken einem Testosteronüberschuss bei Frauen entgegen.

Wer darf die Pille Mayra kaufen?

Wenn Sie eine Frau sind und alle gesundheitlichen Voraussetzungen für die Einnahme von Antibabypillen erfüllen, können Sie Mayra kaufen. Im Zweifel fragen Sie einfach Ihren Arzt, Ihren Apotheker oder einen Arzt bei DrEd. Wenn Sie zu einer Gruppe mit erhöhtem Risiko für Nebenwirkungen gehören, informieren Sie sich bitte über die Nebenwirkungen. Bei DrEd können Sie sowohl herausfinden, ob Mayra eine geeignete Pille für Sie ist, als auch ein Rezept erhalten. Besuchen Sie dazu einfach unsere Sprechstunde. 

Wie nehme ich Mayra ein?

Die Einnahme beginnt am ersten Tag Ihrer Menstruationsblutung. In der Folge nehmen Sie an 21 aufeinander folgenden Tagen täglich eine Filmtablette Mayra ein. Die Einnahme sollte immer zur selben Uhrzeit unzerkaut und gegebenenfalls mit etwas Flüssigkeit erfolgen. Die Wochentagsbeschriftungen und Pfeile helfen zur Kontrolle der Einnahme. Nach 21 Tagen folgt eine siebentägige Einnahmepause, in der durch einen Abfall des Hormonspiegels Ihre Entzugsblutung eintreten wird. Der Empfängnisschutz besteht auch während der siebentägigen Einnahmepause. Nach der Pillenpause beginnen Sie mit einer neuen Blisterpackung.

Was soll ich tun, wenn ich eine Pille vergessen habe?

Sollte es passieren, dass Sie eine Pille vergessen, nehmen Sie die Pille so schnell wie möglich nach. Wenn die nachgeholte Einnahme innerhalb von zwölf Stunden nach der regulären Tabletteneinnahme erfolgt, besteht weiterhin voller Empfängnisschutz. Wurde die vergessene Pilleneinnahme später als zwölf Stunden nachgeholt, ist die sichere Verhütung nicht mehr gewährleistet. Um sich vor einer ungewollten Schwangerschaft zu schützen, sollten Sie Rücksprache mit ihrem Arzt halten und nun für mindestens sieben Tage zusätzliche Verhütungsmaßnahmen vornehmen, zum Beispiel mit Kondomen.

In beiden Fällen sollten Sie den Blisterstreifen wie gewohnt aufbrauchen.

Wie ist eine Tablette Mayra zusammengesetzt?

Eine Filmtablette enthält 0,03 mg Ethinylestradiol und 2,0 mg Dienogest.

Sonstige Bestandteile: Lactose-Monohydrat, Maisstärke, Povidon (30 LP), Carboxymethylstärke-Natrium, Magnesiumstearat. Hypromellose, Hydroxypropylcellulose, Talkum, gehärtetes Baumwollöl, Titandioxid (E 171).

Wann darf ich Mayra nicht einnehmen?

Sie sollten Mayra nicht einnehmen, wenn bei Ihnen eine Schwangerschaft besteht oder wenn Sie sich noch in der Stillzeit befinden. Wenn während der Anwendung von Mayra eine Schwangerschaft eintritt, sollten Sie das Präparat sofort absetzen.

Während der Stillzeit kann durch die Einnahme von Mayra die Milchproduktion in den Milchdrüsen beeinträchtigt sein. Zudem kann eine geringe Menge der Wirkstoffe in die Muttermilch übergehen. Bis zur Beendigung der Stillzeit sollte daher von der Anwendung eines kombinierten oralen Kontrazeptivums (kurz: KOK) abgesehen werden. Erfahren Sie mehr über Verhütung in der Stillzeit.

Erhöht sich bei der Anwendung von Mayra das Thromboserisiko?

Bei der Anwendung eines kombinierten oralen Kontrazeptivums wie Mayra ist das Risiko für eine Thrombose (Blutgerinnsel) erhöht. Blutgerinnsel können in Venen (Venenthrombose) oder in Arterien (Arterienthrombose) auftreten und zu schwerwiegenden Komplikationen führen.

Das Risiko für die Bildung eines Thrombus ist im ersten Jahr der Anwendung des KOKs am Höchsten. Es ist zudem abhängig von Ihren individuellen Risikofaktoren. Die Wahrscheinlichkeit für die Ausbildung eines Blutgerinnsels steigt, wenn Sie stark übergewichtig sind, wenn Sie rauchen, wenn Sie über längere Zeit immobil sind (z.B. aufgrund einer OP oder Verletzung), wenn Sie über 35 Jahre alt sind oder wenn Sie vor wenigen Wochen entbunden haben. Sollte einer oder mehrere dieser Risikofaktoren auf Sie zutreffen, sollten Sie die weitere Einnahme eines kombinierten oralen Kontrazeptivums gründlich mit Ihrem Arzt besprechen. Abschließend lässt sich festhalten, dass das Gesamtrisiko der Ausbildung eines Blutgerinnsels aufgrund von Mayra sehr gering ist.

Welche Nebenwirkungen können durch Mayra auftreten?

Zu den häufigen Nebenwirkungen der Mayra gehören Kopfschmerzen, Schwindel und Brustspannen. Gelegentliche Nebenwirkungen sind unter anderem:

  • vaginale Pilzinfektionen
  • Stimmungsschwankungen
  • Schwindel, Schwäche
  • Migräne
  • Blutdruckschwankungen
  • Übelkeit, Erbrechen, Durchfall
  • Zwischen- und Schmierblutungen
  • vaginaler Ausfluss
  • Brustvergrößerung
  • Ovarialzysten

Wenn Sie Fragen haben, senden Sie uns eine Nachricht an [email protected] und unsere Ärzte antworten Ihnen innerhalb von 24 Stunden.

Ihr Online Arzt für Mayra Pille

Weitere Informationen

Schnell & bequem

Unser Service hilft Ihnen, wertvolle Zeit zu sparen. Die Ärzte bei DrEd sind für Sie da, ohne Termin und Wartezeit.

Medikament wählen

Sie beantworten einen kurzen Fragebogen und wählen Ihr Medikament. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Behandlung am besten für Sie geeignet ist, können unsere Ärzte Ihnen eine Empfehlung machen.

Einer unserer Ärzte stellt Ihr Rezept aus

Einer unserer Ärzte prüft und verschreibt Ihr Medikament.

Kostenlose Lieferung direkt zu Ihnen

Wir kümmern uns für Sie um die Einlösung des Rezepts und Sie erhalten Ihr Medikament von einer Versandapotheke direkt zugeschickt. Eine neutrale und unauffällige Verpackung schützt Ihre Privatsphäre.

Alle Sprechstunden Schließen

Absolut vertraulich

Ihre Informationen sind bei uns sicher

Falls Sie Fragen haben oder mehr Informationen benötigen, können Sie uns gerne anrufen unter der 040 / 8740 8254 oder eine Nachricht an [email protected] schreiben.
Alle Sprechstunden Schließen

Kostenloser Versand

Alle Bestellungen vor 15 Uhr werden noch am selben Werktag verschickt.

Standardversand

Lieferung in 1 bis 3 Werktagen

KOSTENLOS
Expressversand

Lieferung am nächsten Werktag

10,00 €
Neutrale Verpackung

Sie erhalten Ihr Medikament in einer neutralen und unauffälligen Verpackung.

Alle Sprechstunden Schließen

1.500.000 Behandlungen

DrEd ist eine Arztpraxis, der Sie vertrauen können. Seit 2011 haben wir über 1.500.000 Behandlungen durchgeführt.

Alle Sprechstunden Schließen