Hervorragend 9.5/10
Verhütung
Hervorragend

9.5 Hervorragend
über 2.900 Bewertungen

Lieferwagen
Schnelle & diskrete Lieferoptionen
Versand Lieferung Lieferzeit
Standardversand
  • Deutsches Originalmedikament
  • Zahlung auf Rechnung möglich
  • Kostenloser Versand
DHL 1 bis 3 Werktage
Expressversand
  • Deutsches Originalmedikament
  • Zahlung auf Rechnung möglich
  • Expressversand 10,00 €
UPS nächster Werktag

Die Minipille Evakadin des Herstellers Dr. Kade enthält 75 Mikrogramm Desogestrel je Tablette als einzigen Wirkstoff. Die Evakadin kann für Frauen, die eine östrogenfreie aber dennoch zuverlässige Schwangerschaftsverhütung wünschen, eine geeignete Alternative darstellen.

Nehmen Sie bereits die Evakadin ein, können Ihnen die Ärzte von DrEd ein Folgerezept ausstellen und Ihnen das Medikament versandkostenfrei über eine Versandapotheke zukommen lassen. 


3 Monate 21,34 €
6 Monate 31,36 €

Die Rezeptgebühr beträgt 9 €.

Was ist Evakadin?

Evakadin ist eine sogenannte Minipille zur Schwangerschaftsverhütung. Im Gegensatz zu den kombinierten Antibabypillen, die die beiden Hormone Östrogen und Gestagen enthalten, wird in der Evakadin als Minipille nur das Gestagen Desogestrel eingesetzt, die Minipille ist also östrogenfrei. Jede Tablette Evakadin enthält 75 Mikrogramm Desogestrel.

Von welchem Hersteller ist die Evakadin?

Die Minipille Evakadin wird vom deutschen Pharmaunternehmen Dr. Kade, das 1886 in Berlin gegründet wurde, hergestellt. Der Pharmahersteller Dr. Kade hat sich auf gynäkologische, urologische und proktologische Arzneimittel spezialisiert.

Wie wirkt die Evakadin?

Das Gestagen Desogestrel führt – bei regelmäßiger Einnahme der Minipille – zu einer Verdickung des Schleimes im Gebärmutterhals. Darüber hinaus unterdrückt die regelmäßige Desogestrelgabe den Aufbau der Gebärmutterschleimhaut.

Als Besonderheit gegenüber Minipillen mit dem Wirkstoff Levonorgestrel unterdrückt die Evakadin auch den Eisprung zuverlässig. Spermien, die beim Geschlechtsverkehr in die Scheide gelangen, können den zähen Schleim im Gebärmutterhals kaum durchdringen. Falls doch Samenzellen bis in die Gebärmutter vordringen, findet sich dort in der Regel keine reife Eizelle, da der Eisprung unterdrückt wird. Im unwahrscheinlichen Fall, dass es zur Befruchtung einer Eizelle kommt, kann sich die befruchtete Eizelle nicht in der flachen Gebärmutterschleimhaut einnisten.

Wie sicher verhütet Evakadin?

Die Sicherheit einer Methode zur Schwangerschaftsverhütung wird durch den Pearl-Index ausgedrückt. Laut Angaben des Herstellers hat die Evakadin einen Pearl-Index von 0,41, und das noch bevor solche Schwangerschaften herausgerechnet werden, die durch Anwendungsfehler des Präparats entstanden sind. Damit gilt die Evakadin als ebenso sicher in der Schwangerschaftsverhütung, wie kombinierte Pillen.

Kann es unter Einnahme der Evakadin zu sexueller Unlust kommen?

Manche Anwenderinnen berichten von einem schwindenden Verlangen nach Sexualverkehr (Libidoverlust) unter Einnahme einer Antibabypille. Die Nebenwirkungen hormoneller Verhütung auf die Libido der Anwenderin sind sehr individuell. Während manche Frauen eher unter kombinierten Antibabypillen über Libidoverlust klagen, berichten andere Anwenderinnen von Sexunlust, wenn sie Minipillen einnehmen.

Sollte es zu Libidoverlust unter einer Antibabypille kommen, so lohnt es sich, den behandelnden Arzt zu kontaktieren und mit diesem über das Problem zu sprechen. Frauenärzte kennen diese Problematik, die Patientin braucht keine Scheu davor haben, das Thema anzusprechen. Gemeinsam kann nach einer anderen Antibabypille oder einer anderen Methode zur Verhütung gesucht werden.

Setzt unter Evakadin regelmäßig eine Periodenblutung ein?

Die Evakadin wird täglich eingenommen. Dennoch gelingt unter der Evakadin keine Zykluskontrolle, da die Minipille keine Östrogene enthält. Es kann daher – insbesondere zu Beginn der Einnahme – zu Schmier- und Zwischenblutungen kommen. Da der Wirkstoff Desogestrel den Aufbau der Gebärmutterschleimhaut verhindert, wird die Periodenblutung in der Regel schwächer oder bleibt mit der Zeit sogar ganz aus.

Für wen ist die Evakadin geeignet?

Die östrogenfreie Evakadin eignet sich für Anwenderinnen, die eine orale Schwangerschaftsverhütung wünschen, jedoch keine Östrogene einnehmen wollen – sei es aus Überzeugung, aus Angst vor Nebenwirkungen oder aufgrund von schlechten Erfahrungen mit kombinierten Antibabypillen. Zudem eignet sich die Minipille auch zur Verhütung in der Stillzeit, in der östrogenhaltige Antibabypillen nicht verwendet werden dürfen. Es gibt Hinweise darauf, dass die Minipillen wie die Evakadin von Frauen, die unter Migräne mit Aura leiden, besser toleriert werden als kombinierte Antibabypillen.

Wie wird Evakadin eingenommen?

Die Evakadin hat ein unkompliziertes Einnahmeschema, ohne sogenannte „Pillenpause“. Jeden Tag wird eine Tablette Evakadin zur gleichen Uhrzeit eingenommen. Die Einnahmezeit sollte nicht von Tag zu Tag variieren, jedoch bleibt der schwangerschaftsverhütende Schutz erhalten, selbst wenn Evakadin bis zu zwölf Stunden verspätet eingenommen wird.

Wann wird die Einnahme von Evakadin begonnen, wenn zuvor mit einer kombinierten Antibabypille verhütet wurde?

Wenn die Anwenderin von einer kombinierten Antibabypille auf die Evakadin umsteigt, so sollte die erste Tablette Evakadin am Tag nach der Einnahme der letzten wirkstoffhaltigen kombinierten Antibabypille eingenommen werden. Wenn z.B. donnerstags die letzte wirkstoffhaltige kombinierte Antibabypille eingenommen wird, sollte die Anwenderin bereits am Freitag mit der Einnahme der Evakadin beginnen.

Wird diese Vorschrift befolgt, besteht bereits ab der ersten Tablette Evakadin ein ausreichender Verhütungsschutz. Falls zwischen der letzten wirkstoffhaltigen kombinierten Antibabypille und der ersten Tablette Evakadin mehr als einen Tag Abstand liegen, so muss in den ersten sieben Tagen der Einnahme von Evakadin zusätzlich mit einem Kondom verhütet werden.

Wie ist Evakadin zusammengesetzt?

Jede Tablette Evakadin enthält 75 Mikrogramm Desogestrel. Desogestrel zählt zu den synthetisch hergestellten Gelbkörperhormonen (Gestagenen). Bei vorliegenden Unverträglichkeiten ist es wichtig, auch über alle weiteren Inhaltsstoffe von Evakadin informiert zu sein.

Weitere Inhaltsstoffe in der Evakadin sind im Tablettenkern All-rac-alpha-Tocopherol, Lactose-Monohydrat, Maisstärke, Povidon K 25 und Stearinsäure (Ph. Eur.) [pflanzlich] sowie im Filmüberzug der Tabletten Hypromellose, Macrogol 400 und Titandioxid (E 171).

Welche Nebenwirkungen treten unter der Evakadin auf?

Die Einnahme der Evakadin kann zu Nebenwirkungen führen. Am häufigsten kann es zu Blutungsunregelmäßigkeiten kommen. Da die Evakadin den Eisprung mit nahezu 100 prozentiger Wahrscheinlichkeit unterdrückt, kommen Blutungsunregelmäßigkeiten häufiger vor als bei anderen Minipillen. Es kann zu Schmier- und Zwischenblutungen, aber auch zu einem kompletten Ausbleiben der Periodenblutung führen.

Weitere häufige Nebenwirkungen sind:

  • Stimmungsschwankungen
  • Verminderte Lust auf Sex
  • Depressive Verstimmungen
  • Kopfschmerzen
  • Übelkeit
  • Akne
  • Brustschmerzen
  • Gewichtszunahme

Gelegentlich kann es zu folgenden Nebenwirkungen kommen:

  • Infektionen in der Scheide
  • Schwierigkeiten beim Tragen von Kontaktlinsen durch trockene Augen
  • Erbrechen
  • Haarausfall (Alopezie)
  • Schmerzen während der Regelblutung (Dysmenorrhoe)
  • Eierstockszysten
  • Müdigkeit

Selten kann es zu Hautausschlägen kommen. Bei Auftreten von Nebenwirkungen sollte der behandelnde Arzt kontaktiert und zu Rate gezogen werden.

Eine vollständige Auflistung der Nebenwirkungen kann in der Packungsbeilage der Evakadin gefunden werden.

Wann darf Evakadin nicht angewendet werden?

Unter bestimmten Voraussetzungen darf die Evakadin nicht eingenommen werden. Dazu zählen:

  • Eine aktive venöse oder arterielle thrombembolische Erkrankung (z.B. Thrombose, Venenverschluss, Infarkt)
  • Eine frühere oder aktuelle schwere Lebererkrankung bis zur Normalisierung der Leberfunktionswerte im Labor
  • Bestehende oder vermutete Sexualhormon-abhängige Tumoren
  • Nicht abgeklärte vaginale Blutungen
  • Bestehende Schwangerschaft
  • Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff oder einen weiteren Inhaltsstoff von Evakadin

 Quellen:

  • Produktseite des Herstellers (aufgerufen am 22.01.17): www.kade.de
  • Fachinformation Evakadin (aufgerufen am 22.01.17): www.fachinfo.de
  • Nappi, R. E., Sances, G., Allais, G., Terreno, E., Benedetto, C., Vaccaro, V., ... & Facchinetti, F. (2011). Effects of an estrogen-free, desogestrel-containing oral contraceptive in women with migraine with aura: a prospective diary-based pilot study. Contraception, 83(3), 223-228.

Wenn Sie Fragen haben, senden Sie uns eine Nachricht an [email protected] und unsere Ärzte antworten Ihnen innerhalb von 24 Stunden.

Ihr Online Arzt für Evakadin

Weitere Informationen

Schnell & bequem

Unser Service hilft Ihnen, wertvolle Zeit zu sparen. Die Ärzte bei DrEd sind für Sie da, ohne Termin und Wartezeit.

Medikament wählen

Sie beantworten einen kurzen Fragebogen und wählen Ihr Medikament. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Behandlung am besten für Sie geeignet ist, können unsere Ärzte Ihnen eine Empfehlung machen.

Einer unserer Ärzte stellt Ihr Rezept aus

Einer unserer Ärzte prüft und verschreibt Ihr Medikament.

Kostenlose Lieferung direkt zu Ihnen

Wir kümmern uns für Sie um die Einlösung des Rezepts und Sie erhalten Ihr Medikament von einer Versandapotheke direkt zugeschickt. Eine neutrale und unauffällige Verpackung schützt Ihre Privatsphäre.

Alle Sprechstunden Schließen

Absolut vertraulich

Ihre Informationen sind bei uns sicher

Falls Sie Fragen haben oder mehr Informationen benötigen, können Sie uns gerne anrufen unter der 040 / 8740 8254 oder eine Nachricht an [email protected] schreiben.
Alle Sprechstunden Schließen

Kostenloser Versand

Alle Bestellungen vor 15 Uhr werden noch am selben Werktag verschickt.

Standardversand

Lieferung in 1 bis 3 Werktagen

KOSTENLOS
Expressversand

Lieferung am nächsten Werktag

10,00 €
Neutrale Verpackung

Sie erhalten Ihr Medikament in einer neutralen und unauffälligen Verpackung.

Alle Sprechstunden Schließen

1.500.000 Behandlungen

DrEd ist eine Arztpraxis, der Sie vertrauen können. Seit 2011 haben wir über 1.500.000 Behandlungen durchgeführt.

Alle Sprechstunden Schließen